Zum Michaelsberg

DruckversionPer e-Mail versenden
Bilderschnipsel von unterwegs
Montag, 24. Februar 2014 - 17:26

Ein voll sonniger, warmer Tag, am 24. Februar. Gut geeignet, wieder einmal auf den Michaelsberg zu wandern und das Mittagessen beim griechischen Wirt zu genießen (täglich geöffnet und sehr empfehlenswert).

In Untergrombach ist mir dabei zum ersten Mal das Untergrombacher Schloss aufgefallen, mit Bruchsaler und Untergrombacher Wappen.

Schloss

Unterwegs dann die Wanderwegmarkierung die auf dem Weg nach oben nach Norden weist und nach unten richtigerweise nach Süden. Es könnte natürlich auch der Weg N und der Weg der umgekehrten 5 sein (tatsächlich liegt die Treppe in Ost-West-Richtung).

Nord
Süd

Die Zeichen der Wanderer, die ihren Abfall gleich in einem mobilen Mülleimer verstauen, zeigen: Wir Umweltverschmutzer waren schon da :-(

Abfall
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.3 (12 Bewertungen)

Kommentare

Der griechische Wirt

... und das Mittagessen beim griechischen Wirt zu genießen (täglich geöffnet und sehr empfehlenswert).

Das kann ich mit allem Nachdruck unterstreichen! Und essen Sie möglichst Fisch! Einfach genial.

Letztens konnte ich mich nicht entscheiden, ob ich die von Silvester bekannte Dorade bestellen oder mich an den Schwertfisch wagen sollte.

Ich entschied mich dann doch für den Schwertfisch und eine freundliches, joviales Schulterklopfen des Wirtes hat mich in der Auswahl bestätigt. "Mach ich dir selbst..." meinte er und ich habe selten einen so großartigen Fisch gegessen. Kosten: 15,90 € samt aller Beilagen, wobei der griechische Salat etwas griechischer hätte sein können, soll heißen, es fehlte der Schafskäse am ansonsten leckeren Salat

Aber irgendwo muss halt gespart werden bei solchen Preisen. ;-)



Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen