Zuchthaus, Café Achteck, Gefängnis, Landesstrafanstalt, Justizvollzugsanstalt

DruckversionPer e-Mail versenden
Sonntag, 25. Oktober 2009 - 15:50

Der Bezeichnungen gibt es gar viele für "unser" Gefängnis. Ansonsten fährt oder geht man nur ab und an mal dran vorbei. Vielleicht erinnert sich noch der eine oder andere an die Gefangenen, die jeden Freitag die Gehwege um das "Zuchthaus" kehrten. Im Blauen Anton. Mit einem dicken, fetten roten Streifen seitlich auf der Hose und seitlich am Ärmel. Im Gefängnis drin waren bisher wohl nur die Wenigsten. Und wenn, dann eher weniger als Insasse denn als Besucher.

Gefängnis

Justizvollzugsanstalt Bruchsal

"Berühmt" wurde das Bruchsaler "Zuchthaus" durch den Insassen Heinrich Pommerenke, der vier Morde und sieben weitere Mordversuche gestand. Ich kann mich noch gut an den Grusel erinnern, den ich als Kind empfand, wenn ich in der Zeitung von Pommerenkes Morden hier bei uns in Südwestdeutschland las. Im Dezember 2008 verstarb Pommerenke.

Ein weiterer bekannter Ex-Insasse ist Christian Klar, der in Ettlingen das Gymnasium besuchte. Bei den RAF-Morden im „Deutschen Herbst“ 1977 war Klar beteiligt. Seine Beteiligung am Mord an Generalbundesanwalt Siegfried Buback, seinem Fahrer und seinem Leibwächter wurde ihm wohl nie nachgewiesen. Im Dezember 2008 wurde Christian Klar auf Bewährung entlassen.

Der hier verlinkte Bericht stammt von Thomas Mayer-Falk, der zur Zeit in der Bruchsaler Justizvollzugsanstalt einsitzt. Thomas Meyer-Falk wurde 1971 geboren und ist seit seiner Festnahme 1996 inhaftiert. Nach Beendigung seiner Freiheitsstrafe steht Sicherungsverwahrung an, d.h. eine Entlassung ist nicht absehbar.

Im nachfolgenden Bericht schreibt Thomas Mayer-Falk über Monopole im Gefängnis. In Bruchsal soll es nur einen Lieferanten von Nahrungs-, Genuss- und Körperpflegemitteln geben. Die monopolistische Preisgestaltung in der Bruchsal JVA wird vom Autor kritisiert. Mayer-Falk soll übrigens der Gefangene sein, der Einspruch gegen die Bruchsaler Oberbürgermeisterwahl einlegte.

Hier geht's zum Bericht: Monopole im Gefängnis

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen