Zeitreise in die Vergangenheit

DruckversionPer e-Mail versenden
„Rosa vom Katzenturm“ führt durch Heidelsheimer Geschichte
Montag, 30. Juni 2014 - 8:40

Eintauchen in längst vergangene Zeiten, hinein ins Mittelalter, das verspricht die öffentliche Erlebnisführung am Sonntag, 13. Juli 2014, in Heidelsheim. „Rosa vom Katzenturm“, alias Stadtführerin Marliese Schwedes, nimmt ihre Besucher mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit, als Heydolfesheim eine von Mauern umgebene „geschlossene“ Stadt mit vier Festungstürmen war, die nur durch vier Tore betreten werden konnte. Katzen- und Diebsturm verleihen dem Bruchsaler Stadtteil noch heute das Bild einer ehemals befestigten Stadt und der mittelalterliche Grundriss mit dichter Bebauung und engen Gassen ist noch deutlich zu erkennen.

Beim Gang durch eben diese Gässchen dürfen die Gäste aber auch so mancher imposanten Geschichte aus der ehemaligen Reichsstadt lauschen und erfahren zum Beispiel, welcher Heidelsheimer mit Mozart befreundet war, was ein Park in Lübeck mit Heidelsheim zu tun hat und wie sich die Heidelsheimer erfolgreich gegen die Frondienste ihres Landesherrn gewehrt haben.

Treffpunkt ist der Brunnen am Heidelsheimer Marktplatz, los geht es um 14 Uhr. Die Führung dauert eineinhalb bis zwei Stunden und kostet 3 Euro pro Person.

Weitere Informationen: Touristinformation Bruchsal, Am Alten Schloss 2, 76646 Bruchsal, Telefon 07251 50594-61, E-Mail: touristinformation [at] btmv [dot] de.

Rosa vom Katzenturm
Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen