Wiktionary: Umarmung, die - Bedeutung: Geste der Zuneigung

DruckversionPer e-Mail versenden
Und was hat das mit Doll und Hockenberger zu tun?
Freitag, 30. April 2010 - 22:03

 

Umarmung

Man kennt sie aus dem Geschichtsunterricht. Männerumarmungen der wichtigen Art. Gerne praktiziert im östlichen Teil des heutigen Euroraumes, noch gerner im daran anschließenden europäisch-asiatischen Großreich, das nur dominante Männer kennt (schon mal eine wichtige Frau dort kennengelernt?).

Aber auch in Bruchsal kennt man Umarmungen unter Männern. Die letzte fand am 27. April 2010 vor großem Publikum statt. Alt-OB Doll schnappte sich den Alt-Neu-Bürgermeister Hockenberger anlässlich dessen Wiederwahl und umarmte ihn großflächig. Da haben wir es. Zwei Wichtigkeiten vereint. Allerdings eine davon eher von gestern, Bernd Doll, und die andere frisch vom Tage, Ulli Hockenberger. Ob letzterer den unvermuteten Körperkontakt genossen hat, wird er, wenn überhaupt, nur privat kommunizieren.

Problematisch und bemerkenswert scheint, dass der wichtige Mann vom Tage sich im Vorfeld der Bürgermeisterwahl eifrig bemüht hat, sich von der Kontaktstruktur der alten Art abzusetzen. Dazu passt die pointierte Aussage des alten und neuen Bürgermeisters in seiner Vorstellungsrede vor vollem Ehrenbergsaal: Loyalität und vor allem kritische Haltung gegenüber der Amtsinhaberin seien zur perfekten Pflichterfüllung unverzichtbar. Da hatten so manche Anwesende andere Erinnerungen an den erfüllten Arbeitsauftrag des Wiedergewählten unter Doll - die letzten Tage des Bruchsaler Alleinherrschers mal ausgenommen.

Die BNN titulierte Hockenberger unverblümt und wenig überraschend als Doll-Mann. Das wollte dieser weder hören noch lesen. Niemand wird gerne einer untergegangenen Kultur zugeordnet; das schafft keine Zukunftsperspektiven.

Und was fangen wir jetzt mit der Umarmung an? Na ja, der Alt-OB hat sich wohl ganz sicher etwas dabei gedacht; Gefühle reserviert der Mann typischerweise nur für sich selbst. Und was hat er sich nun gedacht? Wir erinnern uns an seinen gescheiterten Ehrenbürger-Vorstoß, den sein damaliger Bürgermeister Ulli Hockenberger exekutieren sollte aber nicht meisterte.

Da kann eine nagelneue Umarmung doch kaum schädlich sein, oder?

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.8 (5 Bewertungen)

Kommentare

Daumen hoch oder Feurig gut

Da es auf Bruchsal.org noch keine Daumen hoch Funktion gibt, mach ich das hiermit.

Nachtrag: Herr Kretz, das mit dem Daumen ging aber feurig schnell. Heisssssssssssss tsssssssssssssssss

Danke

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen