Uwe Freidinger erhält Dr. Adolf-Bieringer Medaille

DruckversionPer e-Mail versenden
Bürgermeister würdigt 17-jährige Tätigkeit als Abteilungskommandant
Mittwoch, 27. Juni 2012 - 17:05

Bruchsal (pa.). Im Rahmen einer Sitzung der Freiwilligen Feuerwehr Bruchsal hat Bürgermeister Ulli Hockenberger am Montag, den 25. Juni 2012 die Verdienste von Uwe Freidinger mit der Adolf-Bieringer-Medaille gewürdigt. Der Feuerwehrdezernent ehrte die 17-jährige Tätigkeit des Abteilungskommandanten Heidelsheim und blickte in diesem Zusammenhang mit etwas Wehmut auf die „letzte“ gemeinsame Eröffnung des Heidelsheimer Marktplatzfestes zurück, die zukünftig in einer anderen personellen Konstellation erfolgen werde. Hockenberger würdigte die Verdienste Freidingers, „der mit seiner ihm eigenen Art“ immer das Beste zu erreichen versuchte.

Freidinger

Bürgermeister Ulli Hockenberger ehrt Uwe Freidinger für 17-jährige Tätigkeit als Abteilungskommandant Heidelsheim mit der Adolf-Bieringer-Medaille.

 

Vor der Ehrung ernannte und verpflichtete Bürgermeister Hockenberger in feierlicher Runde Andreas Kroll als neuen Heidelsheimer Abteilungskommandant. Als erster Stellvertreter wurde Hans-Max Zutavern bestellt. Für die Abteilung Büchenau wurden Jochen Weih als Abteilungskommandant und in Abwesenheit Michael Hellriegel als Stellvertreter für ihre jeweils zweite Amtszeit verpflichtet. Ebenfalls zum wiederholten Mal wurde Manfred Wolf zum Abteilungskommandant Untergrombach ernannt. Bürgermeister Hockenberger dankte „allen, die in der Vergangenheit Verantwortung getragen haben oder zukünftig tragen werden.“

Gruppenfoto

Bürgermeister Ulli Hockenberger (Mitte) verpflichtete Hans-Max Zutavern, Andreas Kroll, Manfred Wolf und Jochen Weih (v.l.n.r.)

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen