Untergrombacher Impressionen Teil 1

DruckversionPer e-Mail versenden
Eine Ausstellungseröffnung
Sonntag, 1. Dezember 2013 - 12:49

Michaelsberg, Abendstimmung

Abendstimmung auf dem Michaelsberg

Eingangs des unten stehenden Videos sagte ich, daß ich mich geohrfeigt hätte, hätte ich diesen Termin nicht wahrgenommen, da ich dann eine wundervolle Ausstellung verpaßt hätte, nämlich eine Gemäldeausstellung aus Untergrombach mit Motiven aus Untergrombach. Man kann also jedes der Bilder einem Platz im Ort oder in der Untergrombacher Gemarkung, insbesondere auf dem Michaelsberg, zuordnen, wie z.B. nachfolgende Bilder:

Michaelsberg, Karl Geitz

Karl Geitz, bäuerliche Ansicht vom Michaelsberg

Zipperle, Untergrombacher Ansicht

Erich Holler

Alfred Krieger

Alfred Krieger

Alfred Krieger

Nochmals Alfred Krieger

Dietmar Konanz

Dietmar Konanz

 Die meisten der gezeigten Gemälde befinden sich in Privatbesitz und wurden jetzt erstmals in einer gemeinsamen Ausstellung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Insgesamt werden 90 Werke gezeigt. Es handelt sich dabei ausschließlich um Ölgemälde, Aquarelle oder Zeichnungen. Teilweise sind die Gemälde über 100 Jahre als, so daß sie auch heimatgeschichtlich interessant sind.

Die Ausstellung ist eine Kooperation zwischen dem Heimatverein Untergrombach, der Joß-Fritz-Realschule und der Stadt Bruchsal. Die Realschule beteiligt sich an der Rahmenausstellung, die gleichzeitig im Foyer der Schule gezeigt wird, dies allerdings nur noch heute. Ab 10. Dezember wird die Ausstellung auch im Bruchsaler Rathaus zu sehen sein.

Insgesamt werden Bilder von ca. 30 Künstlern ausgestellt. Dazu gehören unter anderem Werke von Fettig, Gärtner, Geitz, Günther, Herbrecht, Holler, Konanz, Krieger, Stumpf, Windbiel, Weick, Zipperle, nur um einige zu nennen.

Es gibt schöne dörfliche Idyllen zu sehen, viel Natur und immer wieder: der Michaelsberg. Man sieht ihn aus jeder Perspektive, in allen Farben, zu jeder Jahreszeit - ob von Laien oder echten Künstlern gemalt, jeder sieht ihn anders, und das ist das Reizvolle daran. Hier noch eine kleine Auswahl, es wird jedoch noch eine Diashow gefertigt, in der alle Gemälde vorgestellt werden.

Michaelsberg

Fritz Schneckenburger, 1951

Untergrombach mit Michaelsberg

Herbrecht um 1930

Von den 90 Exponaten sind alle durch die Bank weg sehenswert. Ich kann nur jedem Empfehlen, der sich ein wenig für die Schönheit der Heimat interesseriert, diese Ausstellung zu besuchen. Leider ist sie in Untergrombach nur noch heute Nachmittag zu sehen.

Nun zum Video der Ausstellungseröffnung durch Ortsvorsteher Karl Mangei mit Grußworten von Oberbürgermeisterin Petzold-Schick sowie einem kurzen Interview, ein solches auch mit Karl Mangei und Dietmar Konanz.

Und nun wie immer: Zur Verbesserung der Abspielqualität nach dem Start des Videos auf das Zahnradsymbol klicken, dann auf 720 oder 1080p, wenn Ihr Computer oder Ihre Download-Geschwindigkeit dies erlauben. Morgen folgt der zweite Teil, eine Vorstellung der ausgestellten Exponate. 

Als Hinweis auf ein weiteres Schmankerl darf ich darauf aufmerksam machen, daß ebenso noch ein Video des heute stattgefundenen Drehorgelstammtisches im Schloß kommen wird mit festlicher Musik für alle Drehorgelfreunde. Aber nun viel Spaß beim Video:

P.S. Es hat sich im Video ein kleiner Fehler eingeschlichen: an der Stelle 15:05 muß es natürlich heißen "Joß-Fritz-Realschule" und nicht "Jost-Fritz-Realschule".

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.9 (7 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen