Untergrombach: 10 Monate altes Kind aus misslicher Lage befreit

DruckversionPer e-Mail versenden
Freitag, 17. September 2010 - 11:44

Bruchsal/Untergrombach(old). Mit dem Einsatzstichwort „Person in Not" wurden am Donnerstagnachmittag um 16.04 Uhr die Einsatzkräfte der Abteilung Untergrombach sowie ein Fahrzeug der Kernstadtwehr in die Echerystraße im Stadtteil Untergrombach alarmiert. Nach unseren Erkenntnissen ging eine junge Frau auf die Terrasse, als plötzlich die Terrassentür zu schlug und sie nicht mehr zurück ins Haus kam. In der Wohnung war nun das 10 Monate alte Kind der Frau alleine und krabbelte schreiend auf dem Boden im Wohnzimmer.

Während die Floriansjünger versuchten einen Weg über ein gekipptes Fenster im Obergeschoss zu schaffen, gelang es der Mutter durch die geschlossene Terrassentür das Kind zu beruhigen. Nachdem das Fenster geöffnet war konnte ein Feuerwehrmann in das Haus einsteigen und das Kind der glücklichen Mutter in die Arme drücken. Die Feuerwehr war unter der Leitung des Feuerwehrkommandanten Bernd Molitor mit drei Fahrzeugen und zehn Mann im Einsatz.

Bericht :
Thomas Heinold Pressesprecher der Feuerwehr Bruchsal

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen