Stutensee: Tätertrio beraubt Jugendlichen

DruckversionPer e-Mail versenden
Pressemitteilung Polizeipräsidium Karlsruhe
Sonntag, 30. Mai 2010 - 11:51

Stutensee. Von drei Tätern angegangen wurde am Samstagnachmittag um 16.30 Uhr ein 17 Jahre alter Jungendlicher im Bereich der Haltestelle Reitschulschlag. Die ebenfalls jugendlichen Täter, die sich in türkischer Sprache unterhielten, sprachen den 17-jährigen an und wollten sein Handy ausleihen. Als der Geschädigte dies ablehnte nahm ihn einer der Täter in den Schwitzkasten, der zweite zog ein Butterflymesser und drohte zuzustechen und der dritte schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Da der Geschädigte der Aufforderung seine Taschen zu leeren nicht nachkam, wurde er zu Boden gebracht und durchsucht. Die jugendlichen Angreifer raubten einen Musikplayer, ein Handy und 10 Euro Bargeld. Die Täter flüchteten vermutlich mit einer Straßenbahn der Linie 2.

Alle drei Täter waren ca. 16 - 18 Jahre alt, ca. 180 cm groß mit schwarzen Haaren und südländischem Aussehen. Alle trugen weiße Shirts, einer ein schwarzes Jackett.

Hinweise zum Sachverhalt und den drei Tätern nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon 0721/939-5555 entgegen.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen