Spielerisch in Vergangenheit eintauchen

DruckversionPer e-Mail versenden
Entdeckungsreise durch die Geschichte von Bruchsal speziell für Kinder
Mittwoch, 14. Mai 2014 - 13:55
Kinder_Stadtführung

Welches Kind wollte nicht schon immer die Bekanntschaft von Rittern und Edelleuten längst vergangener Tage machen und ihre Rüstungen und Gewänder bestaunen? Dazu bietet die „Kinder-Entdeckungsreise durch die Geschichte von Bruchsal“ reichlich Gelegenheit. Denn die speziell auf Jungen und Mädchen zwischen sechs und zehn Jahren zugeschnittene Führung lässt auf spielerische Art das Mittelalter wieder lebendig werden.

Die Kinder erfahren, warum Bruchsal ein Schloss bekommen hat und was Kindergeburtstage mit einer Markgräfin zu tun haben. Sie lernen den kleinen Ferdinand, den Enkel der Markgräfin Amalie, kennen und erfahren, dass die zwölf Kinder einer sehr armen Bruchsaler Handwerkerfamilie in einem so kleinen Häuschen leben mussten, dass man es sich heute kaum noch vorstellen kann. Als Abschluss geht es die vielen Stufen hinauf auf den Bergfried, das älteste Bauwerk der Stadt, um sich die Straßen Bruchsals einmal aus der Vogelperspektive anzuschauen.

Die Erlebnistour für Kinder beginnt am Freitag, 16. Mai, um 15 Uhr beim Haupteingang des Barockschlosses. Die eineinhalb stündige Führung kostet drei Euro pro Kind, erwachsene Begleitpersonen dürfen gerne mit - ohne Extragebühr. Eine Anmeldung bei der Touristinformation Bruchsal ist erforderlich, Am Alten Schloss 2, Telefon 07251 / 505 94-61, E-Mail: touristinformation [at] btmv [dot] de

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen