Premiere von Floh im Ohr an der BLB

DruckversionPer e-Mail versenden
Und was geht Sie das an?
Dienstag, 13. November 2012 - 12:15
BLB: Floh im Ohr

René Laier, Cornelia Heilmann, Evelyn Nagel - Foto: Peter Empl

Die Badische Landesbühne zeigt ab dem 15. November 2012 im Großen Haus des Stadttheaters Bruchsal Floh im Ohr, Georges Feydeaus urkomisches Verwechslungsspiel über Liebe und Intrigen. Victor-Emmanuel Chandebise ist ein ganz und gar unbescholtener Mann, der seiner Frau Raymonde seit zehn Jahren die Treue hält. Doch Raymonde hat kürzlich ein Päckchen bekommen, das von einem gewissen „Hotel Pussycat“ abgeschickt wurde und die Hosenträger ihres Mannes enthielt. Sie kann ja nicht wissen, dass Chandebise diese Hosenträger seinem Cousin Camille geschenkt hat, einem Schürzenjäger und häufigen Gast im „Pussycat“, der sie bei seinem letzten Besuch dort vergessen hat. So beschließt sie, ihren Mann beim Seitensprung in dem Hotel zur ertappen. Doch da nicht alles so war, wie es schien, verursacht sie damit ein entsetzliches Durcheinander …

Georges Feydeau war einer der erfolgreichsten Autoren des französischen Vaudeville. Seine Stücke zielten häufig auf die Doppelmoral des Bürgertums. Die turbulente Komödie Floh im Ohr ist sein bekanntestes Stück, das in Carsten Ramms Inszenierung und mit dem kompletten Ensemble der BLB besetzt, ein Riesenspaß zu werden verspricht. 

Inszenierung: Carsten Ramm

Ausstattung: Ines Unser

Mit: Cornelia Heilmann, Evelyn Nagel, Andrea Nistor, Sandra Pohl,

Juliane Schwabe; Philip Badi Blom, Philipp Dürschmied, Hannes Höchsmann, Stefan Holm, Andreas Krüger, René Laier, Ghorban Moinzadeh, Manfred Rieger, Ole Xylander

 

Zur Seite der BLB!

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen

Auch auf bruchsal.org: