Polizei codiert Fahrräder in Bruchsal

DruckversionPer e-Mail versenden
Montag, 13. Oktober 2014 - 13:32

Bruchsal (ots) - Das Polizeirevier Bruchsal setzt die Aktion
"Fahrradcodierung" fort. Am Freitag, 24.10.2014, stehen zwischen
12.00 und 17.00 Uhr, Polizeibeamte des Polizeireviers Bruchsal auf
dem Gelände der Schönbornstraße 12-14 bereit, um kostenlos Fahrräder
zu codieren.

Bei der Codierung erhält das Fahrrad einen Spezialaufkleber und
eine individuell eingravierte Nummer. Diese Nummer wird zusammen mit
den Personaldaten des Eigentümers, der Rahmennummer und der weiteren
Fahrradbeschreibung in einer Datei gespeichert. Auf diesem Wege kann
die Polizei bei Kontrollen Fahrraddiebe überführen. Die
Fahrradcodierung stellt somit einen wichtigen Baustein in der
Diebstahlsprävention dar, da Diebe durch das Entdeckungsrisiko
abgeschreckt werden. Darüber hinaus können damit registrierte
Fahrräder dem Eigentümer leichter zugeordnet werden, falls sie
abhandenkommen sollten.

Interessierte, die ihr Fahrrad codieren lassen möchten, müssen
einen Personalausweis sowie einen Eigentumsnachweis (z.B.
Rechnung/Kaufbeleg) für das Fahrrad bei sich haben. Wer sein "E-Bike"
codieren lassen möchte, wird gebeten, den vorhandenen Schlüssel für
den Akku mitzubringen, da dieser für den Codiervorgang entnommen
werden muss.

Damit der zeitliche Ablauf optimal vorbereitete werden kann,
bittet die Polizei in der Zeit von Montag bis Freitag, zwischen 08.00
Uhr und 14.00 Uhr, um vorherige Anmeldung beim Polizeirevier Bruchsal
unter der Telefonnummer 07251/ 726-303.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen