Plötzlich brannte der PKW

DruckversionPer e-Mail versenden
Pressemitteilung Freiwillige Feuerwehr Bruchsal, Stegwiesen,
Dienstag, 2. März 2010 - 10:38

Fahrzeugbrand01

Bruchsal (old). In der Nacht zum Dienstag um 02:36 Uhr alarmierte die Feuerwehrwehrleitstelle die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Fahrzeugbrand auf die B35 a bei der Abfahrt Stegwiesen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein Kleinwagen bereits im Vollbrand. Wie uns die Polizei mitteilte war eine 52-jährige Frau aus Huttenheim gerade auf dem Weg zu Arbeit als ihr Fahrzeug zwischen den Abfahrten Media-Markt und Stegwiesen komische Geräusche von sich gab. Nachdem sie den Wagen abgestellt hatte fing dieser im Motorraum sofort an zu brennen. Während der Löscharbeiten durch die eingesetzten Atemschutztrupps wurde die Brandbekämpfung durch einen Metallbrand im Motorraum sehr erschwerte. Erst mit einem massiven Schaumeinsatz konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Feuerwehr Bruchsal war in der Nacht mit Insgesamt 12 Mann und

Fahrzeugbrand02

drei Löschfahrzeugen unter der Leitung des Feuerwehrkommandanten Bernd Molitor bis 4.30 Uhr beschäftigt. Der Straßenabschnitt musste von der Polizei die mit zwei Streifenwagen vor Ort war während des Feuerwehreinsatzes voll gesperrt werden. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Der Kleinwagen brannte völlig aus.

Bericht: Thomas Heinold Pressesprecher der Feuerwehr Bruchsal
Bilder: Feuerwehr Bruchsal

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen