Pestizide in Paprika: Ministerium muss Ross und Reiter nennen!

DruckversionPer e-Mail versenden
Pressemitteilung Verbraucherzentrale Baden-Württemberg
Mittwoch, 26. Januar 2011 - 17:03

Stuttgart, 26.01.2011 - Erneut werden Verbraucher nicht umfassend über die Ergebnisse der amtlichen Lebensmittelkontrolle informiert. Aktuell werden die Namen der Handelsketten, bei denen pestizidbelasteter Paprika gefunden wurde, nicht genannt.

Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums hat die Lebensmittelüberwachung Baden-Württemberg sechsmal Höchstmengenüberschreitungen bei Paprika festgestellt. Obwohl zwei dieser Proben von den Sachverständigen sogar als "nicht sichere Lebensmittel" eingestuft wurden, werden die Verbraucher vom Ministerium weder über die Handelsketten noch über die Produktnamen informiert. Das ist für Verbraucher nicht akzeptabel.

Minister Köberle ist aufgefordert, die Handelsketten, bei denen die belasteten Produkte gefunden wurden, bekannt zu geben. Denn nur dann können Verbraucher erkennen, ob sie belastete Ware noch im Kühlschrank haben und welche Handelsketten schlampige Eigenkontrollen durchführen. Verbrauchern ist es ohne Kenntnis der Namen unmöglich, die gerade von Politikern viel beschworene Einkaufsmacht auszuüben.

Das ist mindestens der sechste Fall seit Inkrafttreten des Verbraucherinformationsgesetzes, in dem Verbraucher unzureichend informiert werden:

  • im Dezember 2008: Dioxin in irischem Schweinefleisch
  • im April 2009: gefährliche Weichmacher in Kinderuhren
  • im Mai 2009: Insektizide in Goji-Beeren
  • im September 2009: Verunreinigungen mit gentechnisch verändertem Leinsamen
  • im Januar 2010: Natamycin in argentinischem Wein (hier wurden allerdings nach der im VIG vorgesehen Anhörungsfrist die Namen betroffener Produkte veröffentlicht)

Und jetzt: Belasteter Paprika. Sowohl das Lebensmittelrecht als auch das Verbraucherinformationsgesetz bieten die Möglichkeit zur Information der Öffentlichkeit.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)

Kommentare

Belasteter Paprika

Wozu wird überhaupt kontrolliert ? Die Kontrolleure könnten doch eingespart werden !

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen