Neujahrsempfang in Bruchsals Partnerstadt Ste. Marie-aux-Mines

DruckversionPer e-Mail versenden
Freitag, 14. Januar 2011 - 11:01

Bürgermeister Ulli Hockenberger übergab während des Neujahrsempfangs in Ste. Marie-aux-Mines an Bürgermeister Abel die traditionelle Bruchsaler Neujahrsbrezel.  Bildquelle: Denis Masson

Bürgermeister Ulli Hockenberger übergab während des Neujahrsempfangs in Ste. Marie-aux-Mines an Bürgermeister Abel die traditionelle Bruchsaler Neujahrsbrezel. Foto: Denis Masson

Bruchsal (pa.). „Bonne année!" hört man ringsum im festlich geschmückten Saal, dem historischen Stadttheater der Partnerstadt Ste. Marie-aux-Mines. Freundschaftliche Umarmungen mit guten Wünschen zum neuen Jahr, die Begrüßung alter Freunde und Kollegen prägen das Bild beim Neujahrsempfang der Partnerstadt. Bürgermeister Claude Abel hat auch in diesem Jahr eine kleine Delegation bestehend aus Bürgermeister Hockenberger, Ortsvorsteher Karl Mangei, Vorsitzende des Freundeskreises Untergrombach-Ste. Marie-aux-Mines sowie der ArGe Untergrombacher Vereine und Vertretern der Verwaltung zu sich ins Val d'argent eingeladen.

Nach der Neujahrsansprache Bürgermeister Abels richtete Bürgermeister Hockenberger Worte an die Bürgerschaft, Vertreter aus Politik, Wirtschaft und den Stadtrat. Er hob hervor, wie zahlreich im letzten Jahr die Begegnungen untereinander gewesen sind und auf welch stabiler Grundlage diese Freundschaft seit Jahren steht. „Sich gegenseitig respektieren, sich mit Stärken und Unterschiedlichkeiten annehmen", seien wichtige Grundlagen für eine funktionierende Beziehung, an der man auch im nächsten Jahr gemeinsam arbeiten wolle. Vielfältige Aktivitäten standen 2010 auf dem Programm - angefangen von der Teilnahme der Hexenzunft aus Ste. Marie-aux-Mines beim Faschingsumzug in Bruchsal über Begegnungen der Feuerwehr und des Fotoclubs Untergrombach bis hin zur Teilnahme an der Einweihung des Europaplatzes in Bruchsal. Bürgermeister Hockenberger wünschte den Anwesenden alles Gute für das neue Jahr und der deutsch-französischen Freundschaft weiterhin viele gemeinsame Aktivitäten und Verbindungen. Als Zeichen der Freundschaft übergab er Bürgermeister Abel traditionell eine Bruchsaler Neujahrsbrezel.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen