Die neuen Tütenlampen vorm Bruchsaler Rathaus

DruckversionPer e-Mail versenden
Mittwoch, 10. November 2010 - 10:59
Tütenlampe
Tütenlampen
Tütenlampen

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.9 (8 Bewertungen)

Kommentare

Oh je, oh je...

das erinnert doch stark an die Wohnzimmerlampen der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts. Also ich finde das Design besch..... Bäume anstatt wären doch wesentlich freundlicher gewesen. Und wenn dann erst einmal die Tauben die Dinger als Freilufttoilette entdeckt haben - äh, dann muss wohl ein Gitter noch hin oder sonst irgend etwas zur Verhinderung des Vogeldüngers. Auf diese Designlösung bin ich jetzt schon gespannt.

Am "praktischsten" an diesen

Am "praktischsten" an diesen Lampen ist die "sinnvolle" Ausrichtung.

So gesetzt, das 2 Lampen die beleuchteten Schaufenster von H&M anstrahlen.

Man stelle sich vor... H&M schaltet die Schaufensterbeleuchtung um Mitternacht aus und die Stadt tut nix, damit die Massen an Bummlern die Auslagen bewundern können.

Perfekte Planung.

Sorry, dankt da irgendwer auch nur im Ansatz mit?

Baumschnittkurs?

Irgendwie erinnern die Dinger mich an schlecht geschnittene Obstbäume...

"Anlassbeleuchtung"?

Meine Gattin wies mich darauf hin, dass die Lampen wohl noch nicht ganz fertig seien. Da fehlten sicherlich noch Teile.
Oder - die freien Enden seien für "anlassbezogene Sonderbeleuchtungen" vorgesehen - Weihnachten, Ostern, verkaufsoffene Sonntage usw.

50er-Jahre.,

Nicht so humorlos bitte.
Die Lampen repräsentieren die 50er Jahre, die dahinter aus dem Rathaus (teil-) entwichen sind.

Humor

Wieso humorlos? Ist doch lustig, hier.
Der Mann - die Frau, Pardon - die das ausgesucht hat/haben, hatten sicherlich auch ihren Spaß dabei.
Oder?

50 und 60er Jahre. Mit Nierentisch, Cocktailsessel. Tütenlampe,

Sexy Show und Bimbo Box

Jetzt, wo ich die Bilder sehe, fällt's mir wieder ein:

Genscher-Gelb. Kennt Ihr noch die gelben Pullover vom Kanzler-Schmidt-Mörder-und-Kanzler-Kohl-Macher Hans-Dietrich Genscher (FDP)? Und jetzt das Rathaus in Genschers Gelb.
Ob das ein gutes Zeichen ist?

Dinger

Was wird zu diesen Dingern wohl der Graf Kuno sagen, wenn er morgen aus den Katakomben hervorsteigt?

Der Graf wird sich bestimmt

Der Graf wird sich bestimmt freuen!

Endlich mal was, das dem Design nach aus seinem Jahrhundert stammen könnte.

Und... da das meiste Licht in Richtung Rathaus geht, wird er sich über die "Erleuchtung" des Gemeinderates freuen.

Oder... frei nach dem Ex-OB:"Man muss auch den schlechten Dingen... etwas gutes abgewinnen! Dieses hebt man dann hervor und wer's nicht glaubt der ist ein Tor..." ;-)

Swedish Design

H&M ist , wenn ich richtig informiert bin, eine schwedische Firma. Die Lampen haben mich daher sofort an IKEA erinnert. Da haben doch die Produkte so "originelle" Namen wie "Beleuchta".

Bei den Lampen am Rathaus scheint es sich aber eher um das Modell "Armleuchta" zu handeln.

Hatte die Lampen nicht ...

Hatte die Lampen nicht seinerzeit noch Herr Doll für seinen Kronprinzen Hartmann bestellt unter dem Namen "Heimleuchta"?

Durchleuchta

Das kann gut sein, Bert. Aber um das wirklich ans Licht zu bringen, würden wir das Modell "Durchleuchta" benötigen.

Dann könnte Doll mit seinen Aktionen nochmal so richtig im Rampenlicht stehen.

gelbe Lampen vor dem Rathaus

Oh mein Gott. Wer hat bloss diese grottenhässlichen Dinger ausgesucht?
Ein paar schöne Bäume wären besser gewesen als diese grausligen Dinger.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen