"Nacktdurchsuchungen" von Häftlingen in Bruchsaler JVA

DruckversionPer e-Mail versenden
Montag, 3. November 2014 - 22:39

Nach einem Bericht der FAZ vom Montag, 3. November 2014, soll der derzeit suspendierte Leiter des Bruchsaler Gefängnisses früher Dienstvergehen begangen haben. Er soll sogenannte Nacktdurchsuchungen von Häftlingen erlaubt haben. Mehr zum Thema hier: http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Bericht-ueber-fruehere...

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

@M.Zimmermann

Ja und was ist Ihre eigene Meinung dazu? Zeitungsberichte können wir alle nachlesen, dazu brauchen wir nicht Ihre Hinweise. Wenn Sie diese Praxis nicht für richtig halten, stellen Sie sich mit einem entsprechenden Transparent vors Kaffee "Achteck" und demonstieren dagegen.
Für mich ist an dieser Untersuchung der "Schweren Jungs" nichts auszusetzen. Wer da (nicht umsonst) einsitzt, hat Dreck am Stecken. Dem gegenüber sollte auch mit entsprechender Vorsicht umgegangen werden.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen