MdL Kößler(CDU): Finanzierung der Kliniken Bruchsal und Bretten gesichert

DruckversionPer e-Mail versenden
Montag, 17. Juni 2013 - 12:06

Am vergangenen Samstag fand in Landshausen eine von der dortigen Jugend initiierte Podiumsdiskussion zum Thema "Landflucht" statt.

U.a. waren auch anwesend: der Direktkandidat der Piraten Christian Alkemper, MdL Walter Heiler (SPD) und MdL Joachim Kößler (CDU).

Letzterer antwortete mir auf meine Frage zur ärztlichen Versorgung der Landbevölkerung und der Zukunft der kleinen Krankenhäuser, dass sowohl das Brettener als auch das Bruchsaler Klinikum erhalten bleiben werden.

Die Finanzierung beider Häuser sei gesichert, "auch wenn es eine große finanzielle Anstrengung bedeutet".

Im Zuge des Versorgungsstrukturgesetzes sollen die auf dem Land niederlassungswilligen Allgemeinärzte eine Reihe von Vergünstigungen erhalten. Das reicht von einer unproblematischen Zulassung, über vom Land bzw. der Kommune subventionierte Praxisräume bis hin zur Möglichkeit, Versorgungsarbeiten an Nichtärzte zu delegieren.

Leider konnte man nicht über die gegebenen Antworten diskutieren, da der Zeitrahmen sehr knapp gesteckt worden war.

Ich gebe das deshalb einfach so weiter, wie es gesagt wurde. Da auch Kraichgau TV anwesend war und fließig gefilmt hat, nehme ich an, dass dort in Kürze ein Filmbericht zur Verfügung stehen wird.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen