Kleist-Wochenende an der BLB

DruckversionPer e-Mail versenden
14.-16. Oktober 2011
Dienstag, 11. Oktober 2011 - 10:49
BLB - Kleist

Warum eigentlich Heinrich von Kleist? 2011 begehen wir den 200. Todestag des Dichters. Und auch wenn es Kleist zeit seines Lebens nicht gelang, seine Zeitgenossen von seinen schriftstellerischen Fähigkeiten zu überzeugen, hat er in den letzten 200 Jahren allmählich die Wertschätzung erhalten, die er verdient, und steht heute auf einer Stufe mit den größten deutschen Dichtern.

Mit Der zerbrochne Krug und Michael Kohlhaas feiert die Badische Landesbühne den Dichter - und die Zuschauer haben Gelegenheit, das Wochenende 14.-16. Oktober zu ihrem persönlichen Kleist-Wochenende zu machen: Am Samstag zeigt die BLB parallel beide Stücke auf der großen Bühne bzw. im Hexagon. Am Sonntag findet dann im Rahmen der Café-Europa-Reihe in der Probenfabrik eine Lesung aus Kleists Briefen mit dem Titel „Ach, das Leben wird immer verwickelter“ statt. Wer also in nur drei Tagen zum Kleist-Experten werden möchte, dem sei dieses Wochenende ans Herz gelegt.

Im Anschluss an die Michael Kohlhaas-Vorstellung am Samstag findet zudem ein Nachgespräch statt, in dem sich der Regisseur Wolf E. Rahlfs und das Ensemble des Stücks den Fragen des Publikums stellen.

Freitag, 14. Oktober 2011

Der zerbrochne Krug
Stadttheater Bruchsal, Großes Haus, 19.30 Uhr

Samstag, 15. Oktober 2011

Der zerbrochne Krug
Stadttheater Bruchsal, Großes Haus, 19.30 Uhr

Michael Kohlhaas
Stadttheater Bruchsal, Hexagon, 19.30 Uhr
Publikumsgespräch im Anschluss mit Beteiligten der Produktion

Sonntag, 16. Oktober 2011

Café Europa - Heinrich von Kleist
„Ach, das Leben wird immer verwickelter“
Probenfabrik, Wilderichstraße 31, Bruchsal, 11.00 Uhr

Vorverkauf:
Telefon: 07251-72723
E-Mail: ticket [at] dieblb [dot] de

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen