Karlsruhe: Paul Metzger als KSC-Präsident zurückgetreten!

DruckversionPer e-Mail versenden
Dienstag, 21. September 2010 - 0:21

KSC

Nachdem einzelne Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des KSC Anträge auf Abwahl gestellt hatten, kam der 66-Jährige Paul Metzger wohl einer Abwahl zuvor und ist von seinem Amt als Präsident des Zweitligaclubs zurückgetreten. Paul Metzger, zuvor Oberbürgermeister von Bretten, war noch nicht einmal ein Jahr in seinem Amt.

Ebenfalls zurückgetreten ist Metzgers Stellvertreter, Arno Glesius.

Turbulente Jahreshauptversammlung

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)

Kommentare

Der Anfang vom Ende

Das ist wohl das Ende des KSC als Profi-Fußballverein. Wer will bei so einem Chaos einem so verschuldeten Verein noch Geld geben? Fußballer, sucht euch einen neuen Arbeitgeber!

Glücklicher 1. FC Bruchsal,

Glücklicher 1. FC Bruchsal, der ist gegen so ein Chaos versichert.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen