Joß-Fritz-Grund- und Realschule in Bruchsal-Untergrombach feierlich eingeweiht

DruckversionPer e-Mail versenden
Abwechslungsreiches und professionelles Programm begeistert Publikum
Dienstag, 11. Oktober 2011 - 8:07

Bei der feierlichen Eröffnung der Joß-Fritz-Grund- und Realschule am 8. Oktober 2011 ist der Funke übergesprungen. Kurzweilige Reden und ein abwechslungsreiches und professionelles Programm sorgten für Begeisterung bei den Gästen. In einer herzlichen und warmen Atmosphäre wurde die Einweihung gefeiert.

Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick hat von Architekt Michael Weindel

Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick hat von Architekt Michael Weindel den symbolischen Einweihungsschlüssel erhalten und  ihn direkt an die Schulleiter Gernot Ries und Marcus Wössner weitergegeben. Foto: Malzer

Die Zukunft der neuen Schule nahmen auch die weiteren Redner in den Blick. Schulpräsident Prof. Dr. Werner Schnatterbeck führte aus, dass „soziale Beziehungsinseln wichtig sind für die Entwicklung von Kinder- und Jugendlichen.“ Ortsvorsteher Karl Mangei erinnerte daran, dass es in Untergrombach „seit dem 16. Jahrhundert Schulhäuser gibt“. Der Neubau sei eine richtungsweisende Entscheidung, die nun auch für außerschulische Veran-staltungen zur Verfügung stünde.

Grundschulrektor Gernot Ries verglich die neue Schule mit der Zauberschule „Hogwarts“ aus den Harry Potter Romanen: „Auch wir sind neue Wege gegangen“. Die Bemühungen der Schulleitungen würden nun darauf zielen „eine Schule des Miteinanders zu schaffen, in der größere Kinder kleinere Kinder an der Hand nehmen und in eine Richtung gehen.“ Realschulleiter Marcus Mössner ergänzte: „Die Stimmung in den Kollegien ist voll positiver Spannung.“ Hans-Jörg Betz überbrachte als Geschäftsführender Schulleiter die Wünsche der Bruchsaler Schulen und zeichnete die Historie der Realschule nach, die eine Geschichte des Erfolgs aber auch der Raumnot sei. Der leitende Architekt Michael Weindel führte in seiner Ansprache aus, dass das neue Schulhaus einem uralten Stadtbauschema nachempfunden sei.

Begeistert angenommen wurde das musikalische und artistische Rahmenprogramm: Der Grundschulchor der Joß-Fritz-Schule setzte mit einem umgedichteten und enthusiastisch vorgetragenen Lied von Ralf Zuckowski das Motto des Abends: „Neue Schule, neues Glück.“ Auch die Schülerband der Albert-Schweitzer-Realschule, die Lehrerband der Joß-Fritz-Schule sowie der Turnverein Obergrombach wurde mit viel Applaus gefeiert.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 1 (2 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen