IG Metall Bruchsal-Bretten ehrt langjährige Mitglieder

DruckversionPer e-Mail versenden
Dienstag, 22. Oktober 2013 - 11:34

Mit einem festlichen Bankett im Ehrenbergsaal im Bürgerzentrums Bruchsal ehrte die IG Metall Bruchsal-Bretten 429 langjährige Gewerkschafter, die in diesem Jahr ihr Mitgliedschaftsjubiläum feiern. Eberhard Schneider, erster Bevollmächtigter der IG Metall Bruchsal, würdigte Treue und Verdienste der Jubilare.

OB Petzhold-Schick, Begrüßung Eberhard Schneider

„Ihr habt die Gewerkschaft vor Ort geprägt und die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass es in der Region eine handlungsfähige IG Metall gibt“, so Schneider. Dabei habe es viele betriebliche und gesellschaftliche Auseinandersetzungen zu bestehen gegeben, in denen die Mitglieder auch bereit gewesen seien, für ihre Ziele zu kämpfen und auf die Straße zu gehen. Die Einsatzbereitschaft, die die Jubilare über Jahrzehnte gezeigt hätten, sei auch heute gefragt. Die IG Metall Bruchsal-Bretten könne stolz darauf sein, auch 2013 wieder einen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen. Schneider versprach den Jubilaren, in dem Bemühen um eine Humanisierung der Arbeit nicht nachzulassen.

Die Oberbürgermeisterin Petzhold-Schick dankte allen langjährigen Mitgliedern für die beständige und treue Mitarbeit in der IG Metall: „Die Herausforderungen der Zukunft werden nicht einfacher. Bitte engagieren Sie sich weiter und geben Sie ihren reichen Erfahrungsschatz an die Neumitglieder weiter. Sie werden gebraucht.“

Festansprache Gerhard Wick

Die traditionelle Festansprache zur Jubilarfeier hielt Gerhard Wick. Der Stuttgarter IG Metall-Bezirkssekretär hob die jahrzehntelange Verbundenheit der Jubilare mit ihrer Gewerkschaft hervor: „Eine solch lange Zugehörigkeit und enge Bindung an eine Organisation findet man sehr selten.“ „Angesichts eines heutigen relativ großen Krisenpotentials ist es die vorrangige Aufgabe der Gewerkschaften, diese Entwicklung zu erkennen und umzukehren“, so Wick abschließend. Geehrt wurden sechs Jubilare für 60-jährige Mitgliedschaft; 44 Jubilare für 50-jährige; 195 Jubilare für 40-jährige und 184 Jubilare für ihre 25-jährige Mitgliedschaft bei der IG Metall Bruchsal-Bretten.

Für ein gelungenes Kulturprogramm sorgte "Fuffzich" eine Komödie von Harald Hurst in der Originalbesetzung mit Peter Schell ("Die Fallers").

geehrte Mitglieder der IG Metall

Geehrt wurden:

60-jährige Jubilare
Johann Hammer, Bretten; Herbert Wiedemann, Forst; Helmut Faisst, Mühlacker; Johann Schleifer, Oberderdingen; Alfred Klotz, Ölbornn-Dürrn.; Ursula Hell, Ubstadt-Weiher.

50-jährige Jubilare
Ursula Spreu, Walter Antony, Herbert Effenberger, Dieter Blabusch, Josef Tossenberger, Friedrich Roll, Berth Lichtenberger, Heinrich Korell, Rolf Huber, alle Bretten; Sebastian Heinrich, Rosemarie Schmidt, Gertrud Scholl, Rolf Klinder, Johann Pickermann, alle Bruchsal; Peter Geiger, Eppingen; Heinz Blumhofer, Forst; Siegfried Kistner, Karlsdorf-Neuthard; Doris Bröuner-Bonnet, Knittlingen; Wilhelm Götz, Eugen Zoz, Heini Wintter, Dieter Stölzel, Hans Jürgen Rettig, Karl Weber, alle Kraichtal; Otto Striegel, Manuel Alamann, Kurt Fibich, alle Maulbronn; Eduard Springer, Oberderdingen; Salvatore Runchina, Ölbronn-Dürrn.; Erika Wagner, Peter Schmeiser, Jakob Matetzki, Reinhard Götzen, Ellen Matetzki, alle Östringen; Gerd Leipold-Büttner, Pfinztal; Fredi Brecht, Philippsburg; Ewald Manfred Brömel, Walter Gebhard, beide Sulzfeld; Gerhard Staudt, Norbert Klein, Lucie Rieger, Heinz Bauer, alle Ubstadt-Weiher; Franz Öchsler, Fred Müller, beide Waghäusel;

geehrte Mitglieder der IG Metall

40-jährige Jubilare
Johann Petrinec, Angelbachtal; Klaus Zimmermann, Bad Rappenau; Monika Günzel, Despina Freund, Helena Spatz, alle Bad Schönborn; Jürgen Benz, Bad-Baden; Herbert Vogler, Marija Kovacevic, Hristo Lioussias, Gerhard Steidle, Branka Devald, Klaus Kolein, Milka Jakobovic, Edeltraud Bischoff, Valentin Neukamm, Stjepan Nevistic, Zora Vitanovska, Edgar Horkheimer, Faycal Göpfrich, Walter Schuster, Stojanka Georgieva, Dragica Gebhard, Ruzica Lehmann, Hans-Werner Schick, Günter Merkel, Ivan Kecinovic, Brigitte Hoffmann, Gülhan Ekincioglu, Nurettin Külbag, Mato Lozic, Danka Micova, Heinrich Veit, Franjo Zagar, Gerhard Knapp, alle Bretten; Milanka Djermanovic, Helmut Hantschel, Boris Colic, Wolf-Dietrich Döge, Franz Tachtler, Dieter Rossnagel, Anna Rodatou, Barica Dolecki, Monika Löhr, Günther Seeburger, Tomislav Vinaj, Reinhold Zimmermann, Marianne Hotz, Lydia Hornung, Wolfgang Barth, Horst Günther, Wolfgang Hilpp, Necla Karahalli, Draga Lovrincic, Marlene Lorenz, Waltraud Brunner, Ursula Turnwald, Klaus Herrmann, Mulharrem Ulupinar, Ismet Causevic, Harald Dittes, Klaus Nikolaus, Marica Eisemann, Anastasia Naki, Reiner Woll, Ingrid Jutrowski, Carolina Mayer, alle Bruchsal; Dieter Betzold, Brühl; Erna Kunigunda Dauseld, Butzbach; Hans Höhn, Toni Hechler, beide Dettenheim; Theresia Ruscetta, Karl Fuchs, Harald Zorn, alle Eppingen; Erika Wirth, Benilde De Almeida Domingos, Karl-Heinz Pfahler, Gustav Hoffmann, Gertrud Weindel, Erhard Wiedemann, Michael Krämer, alle Forst; Werner Weber, Gernsbach; Lisa Busic, Monika Köhl, Klaus Thiel, alle Gondelsheim; Wolfgang Prause, Rolf Roth, Walter Geissert, Johanna Huber, Heinz Huber, Gerhard Adomeit, Gertrud Herbster, alle Graben-Neudorf; Alfred Köhler, Sebastian Grub, Günter Notheisen, alle Hambrücken; Gerhard Paha, Ittlingen; Walter Bechthold, Reinhilde Klein, Wilfried Malzer, Giuseppe Bartolo, Heidemarie Baumgärtner, Ilona Wiedemann, Kuno Weinmann, Eugenia Konieczny, Günter Bohn, Rolf Wilhelm, alle Karlsdorf-Neuthard; Christine Danisch, Ciro Moccia, Marietta Thielsch, alle Karlsruhe; Lutz Malinowski, Arno Heners, Umberto Scotognella, Muharrem Cavdar, Bruno Wilhelm, alle Knittlingen; Joachim Jungwirth, Kornwestheim; Annemie Henninger, Cengiz Ölmezkaya, Werner Zimmermann, Gerda Hering, Mehmet Oklu, alle Kraichtal; Heinz Zimmermann, Alfred Brückel, Erhard Dammert, Ernst Hillenbrand, alle Kronau; Erich Haider, Achim Dörr, Herbert Hauser, Dieter Schmidt, alle Kürnbach; Milosava Progovac, Celeste Martines, beide Maulbronn; Dietlinde Dubansky, Mühlacker; Rosa Maria Sielaff, Mühlhausen; Elmar Sand, Neulußheim; Henry Reitzig, Michael Kempf, Heinrich Hummel, Bechir Bayarassou, Jassine Dziri, Hildegard Bratzel, Oskar Meffle, Nuh Yesildag, alle Oberderdingen; Helmut Unser, Renate Hambsch, Elvira Schenk, Siegfried Sorg, alle Oberhausen-Rheinhausen; Helga Wollitzer-Corso, Maria Marschall, Anton Weschenfelder, Andrija Lucic, Reinhold Hertl, Rainer Mahovsky, alle Östringen; Max Ludwig, Pfinztal; Siegfried Gepperth, Pforzheim; Alfred Köhler, Richard Wittmann, Alfred Schramek, Gabriele Brecht, Alfred Rothermel, Franz Koller, alle Philippsburg; Waltraud Steinhauser, Jutta Ludwig, Ursula Wiedl, alle Sinsheim; Orlando Lysica, Speyer; Doris Orth, St. Leon-Rot; Maria-Luise Esslinger, Otto Häfele, Else Riehle, alle Sternenfels; Heidi Reithmeyer, Katica Ronto, Siegfried Frick, Manfred Fechner, Reinhilde Hörn, Fisa Galluzzi, Werner Bregler, Horst Schmidt, alle Sulzfeld; Wolfgang Bellm, Lukas Notheisen, Gerhard Dickgiesser, Rolf Kirstein, Brigitte Schlotter, Bernhard Hönig, Anton Schmidt, alle Ubstadt-Weiher; Ernst Stefan, Vaihingen; Karoline Heiler, Angelika Belz, Erna Dürk, Luise Quarata, Kurt Heiler, Ingrid Gaier-Senol, Harry Kircheis, Paul Kneis, Erich Notheisen, Margot Brecht, alle Waghäusel; Elisabeth Wolf, Walzbachtal; Erich Siegele, Weingarten; Bernd Walter Schühle, Peter Frank, beide Zaisenhausen.

geehrte Mitglieder der IG Metall
geehrte Mitglieder der IG Metall


Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen