Hirschkäfer am Oberen Weiherberg II

DruckversionPer e-Mail versenden
Gottseidank wird so weit oben nicht gebaut...
Freitag, 19. Juli 2013 - 0:35

Sunset

Bin mal wieder über die Hänge des Oberen Weiherbergs geschweift. Abseits von Weg und Steg zeigt sich der ganz besondere Reiz dieses Gebietes oberhalb der geplanten Bebauung Weiherberg II.

Habe mal wieder einen Hirschkäfer (lat. Lucanus cervus) aufgelesen, diesesmal ein Weibchen.

Hirschkäfer

Werde den Fund in eine neue Meldeplattform im Internet eingeben (www.hirschkäfer-bw.de). Die Meldungen werden in einer zentralen Datenbank gespeichert und in einer interaktiven Karte wiedergegeben.

Die ersten Hirschkäfer sind, wie man sieht, bereits unterwegs. Die Männchen sind an schwülwarmen Tagen in der Dämmerung besonders aktiv. Die Hirschkäfer-Meldungen gehen an das Landesamt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg und die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg.

Wenn all die zufälligen Hirschkäfer-Meldungen von Spaziergängern, Gartenbesitzern und anderweitig in der Natur Beschäftigten zusammengeführt werden, kann ein guter Überblick über die Verbreitung und die Vorkommen von Hirschkäfern gewonnen werden. Wenn man weiß, wo die Arten noch vorkommen, können sie gezielt geschützt werden.

Ich habe vor zwei Jahren schon an einem ähnlichen Projekt eines privaten Wissenschaftlers teilgenommen, der den Bestand aber in ganz Deutschland katalogisiert hat. Zum Dank habe ich seine umfangreichen Ergebnisse in Buchform bekommen.

Außer Hirschkäfern hat der Obere Weiherberg aber auch noch verstecke Winkel, idyllische Gartenhäuschen und phantastische Sonnenuntergänge zu bieten:

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (4 Bewertungen)

Kommentare

Hirschkäfermeldung online - ohne Worte!

Hallo Herr Zimmermann,

 

Danke für den Link zur Meldewebsite: www.hirschkäfer-bw.de

 

Da ich in meinem Garten im Oberen Geiersberg auch schon ein riesiges Hirschkäfermännchen gesehen habe, wollte ich dieses „dem Amt melden“.

Und jetzt kommt´s: Man muss sich registrieren um eine Meldung abzugeben… Da wiehert der Amtsschimmel mal wieder liebe Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz. Ich habe jedenfalls davon abgesehen den Käfer zu melden… Schade eigentlich da die Idee ja eine Gute ist.

Die Registrierung

dient der Vermeidung von Mißbrauch, so die telephonische Auskunft. Außerdem habe man Zugriff auch auf andere Inhalte der Webseite.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen