Großer Waldtag am 15. Mai in Waghäusel-Kirrlach

DruckversionPer e-Mail versenden
2011 ist Internationales Jahr der Wälder
Montag, 9. Mai 2011 - 12:37

Kreis Karlsruhe. Die Wälder stehen in diesem Jahr weltweit im Fokus, nachdem die Vereinten Nationen das Jahr 2011 zum Internationalen Jahr der Wälder ausgerufen haben. Dadurch soll der vielfältige Nutzen, den die Menschen aus den Wäldern ziehen, aber auch die damit verbundene Verantwortung für deren Schutz rund um den Globus ins Blickfeld gerückt werden.

Am Sonntag, 15. Mai, laden der Landkreis Karlsruhe und die Stadt Waghäusel zum großen Waldtag nach Kirrlach ein. An diesem Tag wird das seit über 40 Jahren gesperrte und mittlerweile zurückgebaute Gelände des ehemaligen Bundeswehrmunitionsdepots wieder der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Die Besucher erwarten Informationen, Unterhaltung und Erkundungen des Geländes einschließlich der noch verbliebenen Bunker. Der Waldtag beginnt um 10.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, danach eröffnen gegen 10.45 Uhr Landrat Dr. Christoph Schnaudigel, Bürgermeister Walter Heiler und Forstpräsident Meinrad Joos die Veranstaltung offiziell. An neun Stationen entlang eines Rundwegs werden eine Fülle von Informationen und Vorführungen geboten.

Bei der Waldpädagogik Karlsruhe kann man zum Beispiel „Den Wald mit allen Sinnen erleben", die Kreisjägervereinigung informiert über „Wald und Wild" und bietet Wildspezialitäten, das Berufsbild des Forstwirt und die moderne Forsttechnik wird vorgestellt, weitere Stationen informieren über Naturschutz im Wald, man kann einem Motorsägenkünstler bei der Arbeit zusehen. Reservisten der Bundeswehr informieren über Funktion und Struktur des Depots. Wer sich einen kleinen Umweg von rund 1,7 Kilometer zutraut, der kann noch drei original erhaltene Bunker aus Zeiten der militärischen Nutzung besichtigen. Für das leibliche Wohl sorgen die Narrenzunft Kirrlach e.V., die musikalische Umrahmung übernimmt die Jagdhornbläsergruppe der Kreisjägervereinigung Bruchsal e.V. Die Anfahrt aus Kirrlach ist ausgeschildert.

Mehr Informationen über das Internationale Jahr der Wälder und die verschiedenen Veranstaltungen können von der Homepage des Landratsamtes unter dem Navigationspunkt „Aktuelles" heruntergeladen werden.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen