Grimme-Preis für WORK HARD PLAY HARD

DruckversionPer e-Mail versenden
Utopolis im Cineplex am 9. April
Dienstag, 1. April 2014 - 14:01

Utopolis im Cineplex: Work hard play hard

Ein Film von Carmen Losmann/Deutschland 2011

Die Badische Landesbühne zeigt in der Reihe Utopolis im Cineplex den Film Work hard play hard, der am 4. April 2014 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wird.

In unserer schönen neuen Arbeitswelt werden die Ausbeutungs-taktiken immer subtiler. Es herrscht ein totalitärer Anspruch auf den Mitarbeiter, der jederzeit erreichbar sein muss. Die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmen, die Arbeit wird zum Lebensmittelpunkt. „Selbstoptimierung“ heißt das Zauberwort. Hierbei wird nichts dem Zufall überlassen – selbst die Büroarchitektur hat das Ziel, die Arbeitsleistung zu optimieren. In Work hard play hard wurden verschiedene Situationen in größeren deutschen Unternehmen nachgestellt, wobei komplett auf Sprechertexte verzichtet wurde. Herausgekommen ist eine beunruhigende Dokumentation, die bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde.

Mittwoch, 9. April 2014, 19.30 Uhr, Cineplex Bruchsal
Eintritt: 9,90 Euro / ermäßigt: 7,90 Euro
Kartenreservierung im Cineplex unter 01805.546627

Weitere Infos

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen