Giora Feidman und Gitanes Blondes

DruckversionPer e-Mail versenden
Zusammen mit der Gruppe „Gitanes Blondes“ kehrt Giora Feidman zu seinen Wurzeln zurück | Vorverkauf für Konzert in Bruchsal hat begonnen
Dienstag, 2. Dezember 2014 - 0:25

Weihnachten steht vor der Tür und die Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk für die Lieben ist noch nicht abgeschlossen? Für Freunde guter Musik gibt es ab heute in den örtlichen Buchhandlungen sowie online Eintrittskarten für das Konzert mit Giora Feidman und den Gitanes Blondes im nächsten Jahr im Bruchsaler Bürgerzentrum.

Zusammen mit der Gruppe „Gitanes Blondes“ kehrt Giora Feidman zu seinen Wurzeln zurück.

Feidman

Giora Feidman und Gitanes Blondes. Foto: privat

Zum Gedenken findet am 75. Jahrestag der Depor- tation badischer Juden nach Gurs ein außergewöhnliches Konzert in Bruchsal statt: Der Grandseigneur der Klezmer-Musik Giora Feid- man wird gemeinsam mit Gitanes Blondes für Gänse- haut-Momente sorgen.

In der Zusammenarbeit mit dem Münchener Ensemble Gitanes Blondes geht der weltweit bekannte Klarinet- tist Giora Feidman neue Wege. Auf der Konzertbühne verschmelzen seine Erfahrung eines ganzen Lebens mit der ungebremsten Spielfreude vier junger Virtuosen. Eine Symbiose, durch die auch die Musik gewinnt, denn welch schönere Chance könnte sich für zeitgenössischen Klezmer bieten als der Dialog zwischen verschiedenen Generationen?

Seit Giora Feidman, der in vierter Generation die Traditionen einer Familie von Klezmorim fortsetzt, den jüdischen Musiküberlieferungen wieder Gehör verschaffte, haben zahlreiche Komponisten aus aller Welt neue Stücke in bewusster Fortsetzung und Weiterentwicklung der alten Formen geschrieben, zum Teil direkt für den Meister komponiert. Mal klingt es nach dem fernen Indien, mal nach dem nahen Osten, mal nach chassidischer Mystik und dann wieder – weltlich lebensnah – nach dem Schtetl in Osteuropa. Eine abwechslungsreiche Palette temperamentvoller Farbigkeit, die sofort ansteckt und in Herz und Bein geht. „Ich spiele nicht Klarinette. Ich bin ein Sänger“, hat Giora Feidman einmal gesagt. „Ich singe durch mein Instrument.“

Als überzeugter „Botschafter der Versöhnung“ ist Feidman zugleich auch Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes sowie des Internationalen Brückepreises für Völkerverständigung und engagiert sich stetig um die jüdisch-deutsche Aussöhnung.


Vorverkauf

Karten zum Preis von 36 Euro, ermäßigt 18 Euro, sind ab heute erhältlich bei den Bruchsaler Buchhandlungen Braunbarth (Kaiserstr. 30, Tel. 07251-384800), Majewski (Kübelmarkt 24, Tel. 07251-2011) und Wolf (Hoheneggerstr. 6, Tel. 07251-3228352) sowie online über reservix.de.

Eine Ermäßigung erhalten Schüler, Studierende, Absolventen des Bundes- und Jugendfreiwilligendienstes sowie Empfänger von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II, III, XII.

Das Konzert findet am 22. Oktober 2015 um 20 Uhr im Rechbergsaal des Bruchsaler Bürgerzentrums statt. Veranstaltet wird das einmalige Konzerterlebnis im Rahmen der Heimattage vom Jazzclub Bruchsal e. V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Bruchsal.

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen