Gesundheitsamt informiert zum Welt-Aids-Tag mit Informationsstand in Bruchsal

DruckversionPer e-Mail versenden
Gegen Ansteckung und Stigmatisierung
Freitag, 25. November 2011 - 15:05

Kreis Karlsruhe. Aus Anlass des Welt-Aids Tages am 1.Dezember informieren Mitarbeiter des Gesundheitsamtes Karlsruhe von 13.00 bis 18.00 Uhr in der Fußgängerzone Bruchsal in Höhe der Sparkassen-Immobilien Kraichgau GmbH (Kaiserstr. 63) über HIV und Aids. „Stigmatisierung, Ausgrenzung und Diskriminierung von Menschen mit dieser Krankheit zu reduzieren, ist das zentrale Anliegen des Welt-Aids-Tages“, informiert Dr. Ulrich Wagner, Abteilungsleiter im Gesundheitsamt im Landratsamt Karlsruhe. „An unserem Stand möchten wir über Ansteckungsmöglichkeiten informieren und für einen offenen und solidarischen Umgang mit HIV-infizierten und an Aids erkrankten Menschen werben. Dies ist eine wesentliche Grundlage für eine erfolgreiche Prävention.“

Die Fachkräfte des Amtes informieren an diesem Tag auch über den HIV-Test, der im Landratsamt Karlsruhe in der Sprechstunde für Aids und Geschlechtskrankheiten montags und dienstags von 8.00 bis 11.00 Uhr und donnerstags von 14.00 bis 17.00 Uhr anonym und kostenlos angeboten wird. Eine Beratung erfolgt auch zu anderen sexuell übertragbaren Krankheiten sowie zu den kostenfreien Präventionsangeboten für Schulen und Jugendhäuser. Am Informationsstand kann auch der Aids-Teddy erworben werden.

Das Gesundheitsamt plant, künftig am Welt-Aids-Tag jährlich wechselnd in Städten und Gemeinden des Landkreises Karlsruhe mit einem Informationsstand präsent zu sein.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen