Eine Reminiszenz an die verblichene International University IU Bruchsal

DruckversionPer e-Mail versenden
Von Presidents und Kurzzeitkanzlers
Mittwoch, 17. März 2010 - 14:52

Dieser Film über die mittlerweile geschlossene International University ist bei youtube veröffentlicht.

Campus
Bei dem Herrn, der zu Beginn des Filmes auftritt, handelt es sich um Ian Cloete, vormals Geschäftsführer (President) der Einrichtung. Noch im Januar 2009 sagte er in einem Interview mit der Bruchsaler Rundschau: "Wir sind auf einem guten Weg und halten an unserem Ziel fest, den finanziellen Turnaround zu schaffen." Die Bruchsaler Rundschau weiter: "Die Bestandsgarantie der Bildungs-Holding Educationtrend AG für die nächsten fünf Jahre erlaube einen langfristig angelegten Aufbau."

Der Herr mit der orangefarbenen Krawatte ist Michael Scheithauer. Herr Scheithauer wurde zu Mitte Januar 2008 als Geschäftsführer eingestellt und vom Betreiber der Einrichtung, der Educationtrend GmbH in Hamburg, Mitte Dezember kurzfristig beurlaubt und mit Wirkung März 2009 gekündigt. Die Bruchsaler Rundschau sowie die Financial Times Deutschland informierten damals ausführlich. Die Bruchsaler Rundschau in einem Kommentar unter der Überschrift "Kurzzeit-Kanzler": "Der Krisenmanager ist weg. ... Zuviel Ungereimtheiten gab es um den Abgang des Kurzzeit-Kanzlers. ... Ein geordneter Rückzug sieht anders aus." Die Financial Times Deutschland (FTD) meldete kürzer: "Educationtrend feuert Kanzler der IU Bruchsal." Nachfolger von Michael Scheithauer wurde Ingo von Malotki.

Die endgültige Schließung der Einrichtung erfolgte zum 31. Dezember 2009. Ein Glücksfall für die Stadtverwaltung Bruchsals, da noch Mitte 2009 nicht klar war, wo die Arbeitsplätze der Rathausmitarbeiter zukünftig sein sollten. Der Auszug der Rathausmitarbeiter aus dem Rathaus wurde erforderlich, da das Rathaus derzeit im Erdgeschoss zu einem Kleiderladen (H&M) umgebaut wird.

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)

Kommentare

Alles Kurzzeit oder was?

Ists schon jemanden aufgefallen? In Bruchsal ist wohl alles Kurzzeit. Kurzzeitkanzler, Kurzzeitparkplätze, Sandy, die Kurzzeitparkuhr, Kurzzeiteinkäufer, ...

Langzeit-Uni Bruchsal?

Uni Bruchsal Kurzzeit? Von wegen!
Gerade auf der "Offiziellen amtlichen Seite der Stadt Bruchsal" gefunden:

"Themen / International University

International University

"Aufnahme des Lehrbetriebs im September 1998?" - so lautete am 30. Dezember 1997 die Frage in der Regionalpresse, als über die mögliche Ansiedlung der International University in der früheren Dragonerkaserne berichtet wurde.

Heute ist diese Frage längst mit einem "Ja" beantwortet. Nach der Genehmigung für die Gründung dieser zukunftsweisenden Einrichtung durch das Land Baden-Württemberg im Februar 1998 begannen die Umbauarbeiten, welche die denkmalgeschützten Kasernengebäude von 1905 für ihre neue Aufgabe nutzbar machen sollten. Nur wenige Monate später, am 14. September 1998, konnten die ersten Studenten auf dem neugeschaffenen Campus ihr Studium beginnen. Mittlerweile stehen auch vier neu erbaute Studentenwohnheime als Unterkunft zur Verfügung.

Die International University in Germany ist eine englischsprachige Institution, die einen hohen akademischen Standard in der Informationstechnologie und in den Wirtschaftswissenschaften anstrebt. Die Programmstruktur orientiert sich an der anglo-amerikanischen Tradition, doch einen weltweiten Ruf sucht die International University vor allem durch die engen Kontakte mit deutschen Firmen und durch ihre europäische Orientierung zu erreichen.

Folgen Sie diesem Link um auf die Seiten der International University zu gelangen.
International University

Bruchsal DE
© AIT, 04.06.2004

Zurück zur Übersicht"

Ja, ja - die Übersicht. Die hat MAN (oder FRAU) bei der Stadtverwaltung wohl auch in dieser Beziehung verloren. Oder noch nicht (wieder) gefunden?

Manche Uhren gehen eben doch etwas langsamer - auch im digitalen Zeitalter der Verwaltung.
Aber Hauptsache, sie ticken.
Richtig.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen