Der in Island lebende Bruchsaler Hans-Martin Moser im Interview zum Vulkanausbruch

DruckversionPer e-Mail versenden
Bericht direkt vom Vulkan Eyjafjallajökull
Donnerstag, 22. April 2010 - 8:46

Vulkan
Der waschechte Bruchsaler Hans-Martin Moser lebt seit einigen Jahren in Island; nur 13 km von der aktuellen Ausbruchsstelle des Vulkans Eyjafjallajökull entfernt. Herr Moser arbeitet im Heimatmuseum Skógar als Museumsführer.

Mit ihm hat die Landesschau-Moteratorin Annette Kause telefoniert. Er kann erzählen, wie es dort derzeit dort aussieht und ob und wie gefährlich es ist.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen