Christsein im Alltag erlernen

DruckversionPer e-Mail versenden
Glaubenskurs „Cursillo“ seit 50 Jahren in Deutschland
Montag, 6. Februar 2012 - 13:22
Frau Drach und Pater Scheer

Foto: Armin Herberger

Die Liste der Errungenschaften, die von Mallorca aus ihren Siegeszug in die Welt antraten, mag kurz erscheinen. Wer dabei nur an übermäßigen Getränkeverzehr aus großen Plastikeimern denkt, der wird überrascht sein, dass auch ein Glaubenskurs auf der Baleareninsel seinen Ursprung nahm. Der erste „Cursillo de Cristiandad“ (deutsch: Kleiner christlicher Kurs) fand 1949 im Kloster Santuari de Sant Honorat statt, als Vorbereitung zur Wallfahrt nach Santiago de Compostela. Nach Deutschland kam die Idee erst im Jahr 1961 und hat sich seither flächendeckend verbreitet. Pater Gottfried Scheer veranstaltet seit 1980 Kurse als Cursillo-Priester. „Für mich ist wichtig, dass Priester mit Laien zusammen arbeiten“, sagt der Pallottiner und sieht darin eine wichtige Parallele zu Vincent Pallotti, der stets das Apostolat aller betonte. Es geht beim Glaubenskurs weder darum, Lektionen aus dem Katechismus zu lernen, noch um die Lösung kirchenpolitischer Fragen. Der Mensch in seiner Lebenswirklichkeit ist das Zentrum und die Frage, wie man das Christsein im Alltag leben kann. Dabei werden von den Kursleitern Impulse gesetzt, die danach in  Kleingruppen thematisiert werden. „Die zentrale Frage ist jeweils: Wie geht es mir mit meinem Suchen und Fragen“, erläutert Christel Drach, die seit 1987 wöchentliche Treffen von „Cursillistas“ in Mingolsheim organisiert. Manche kommen, weil sie ihren Glauben in den Kinderschuhen steckengeblieben sehen, andere genießen den Austausch im geschützten Rahmen. Pater Scheer kennt verschiedene Kursmodelle von diversen Gemeinschaften, aber Cursillo hat ihn auch deshalb überzeugt, „weil es nicht zu fromm ist.“ Dass viel gelacht wird bei den Veranstaltungen gehört laut Scheer ebenso zum Wesen der Cursillos: „Es geht um die echte, tiefe Freude. Um gelebten Glauben.“

Termin-Info

Der nächste Cursillo findet vom 8. bis 11. März 2012 im St. Paulusheim Bruchsal (ohne Übernachtung) statt.

Information und Anmeldung

Pater Gottfried Scheer SAC
St. Paulusheim
Huttenstr. 49
76646 Bruchsal

Telefon: 07251-3856-20
Fax: 07251-3856-73
E-Mail: gottfried [dot] scheer [at] gmx [dot] de
http://www.cursillo.de

Info auch bei

Christel Drach, Tel. 07253-32803

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.1 (9 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen