Bruchsaler Bildungsstiftung stellt wichtiges Startkapital zur Verfügung

DruckversionPer e-Mail versenden
Kiwanis Sommerkurs: Mit Rückenwind ins Schuljahr
Freitag, 16. September 2011 - 17:14

Ernst-Otto Schulze, Projektleiter und Initiator der Kiwanis-Ferienkurse bedankte sich im Namen von Kiwanis Präsident Rolf Staudt für die finanzielle Unterstützung der Bruchsaler Bildungsstiftung, die „das Startkapital für das Ferienangebot bereitgestellt hat“ und damit, den Grundstein für das Projekt gelegt habe. Auch das Engagement der Stadtverwaltung durch Bereitstellung der räumlichen Infrastruktur sowie die intensive Unterstützung des Projektes durch die beteiligten Schulleitungen und Lehrkräfte fanden besondere Anerkennung. Die Sommerschule endete nach drei Wochen am 9. September 2011. Um das Projekt nachhaltig zu gestalten wird nun ergänzend dazu ein Herbstkurs angeboten, in dem das Erlernte aufgefrischt werden kann. Für besonders leistungsbereite Schüler wird zudem ab November 2011 ein spezielles Stipendienprogramm aufgelegt.

Seit seiner Gründung im Jahr 2006 setzt sich der Kiwanis Club Bruchsal insbesondere für die Einführung und Weiterentwicklung innovativer Bildungsprogramme in Bruchsaler Kindergärten mit hohem Migrationsanteil ein. Weitere Schwerpunkte sind neben der frühzeitigen Sprachförderung für Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren Projekte, die Schüler spielerisch mit Zahlen und geometrischen Formen vertraut machen sollen. Mit dem Sommerkurs wurden nun erstmals auch ein Sprachförderprogramm für die Grund- und Werkrealschule aufgelegt, das der Kiwanis-Club Bruchsal e. V. mit 5000 Euro unterstützt hat.

Die Bruchsaler Bildungsstiftung wurde im Herbst 2010 gegründet, nachdem Rainer Blicke, geschäftsführender Gesellschafter der Firma SEW-EURODRIVE GmbH & Co. KG entschieden hatte, dass das von ihm bereitgestellte Stiftungsvermögen der International University auch nach Einstellung des Hochschulbetriebs für Bildungszwecke zur Verfügung stehen soll. Die Bruchsaler Bildungsstiftung unterstützt seither Bildungsangebote in Bruchsal. Zur Verwirklichung des Stiftungszwecks werden unter anderem bildungspolitische Innovationen, schulische oder wissenschaftliche Projekte, Bildungsnetzwerke und Bildungsideen gefördert. Außerdem lobt die Bildungsstiftung den Rainer-Blickle-Preis für besonders innovative und erfolgreiche Bildungsprojekte aus. Bewerbungen für den mit 5.000 Euro dotierte Preis sind bis zum 15. Oktober 2011 formlos an die Bildungsstiftung zu richten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bruchsaler-bildungsstiftung.de und www.kiwanisclub-bruchsal.de

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen