Bruchsal: Streit unter jungen Männern eskalierte – zwei Schwerverletzte

DruckversionPer e-Mail versenden
Im Eingangsbereich einer Diskothek in der Bruchsaler John-Deere-Straße ist es in den frühen Morgenstunden des zweiten Weihnachtsfeiertages zwischen zwei Gruppen türkischer und albanischer Abstammung aus wohl nichtigem Anlass zu einem heftig eskalierenden Streit gekommen.
Dienstag, 27. Dezember 2011 - 12:27

Dabei wurden ein türkischstämmiger 32-Jähriger und ein 21-Jähriger gebürtiger Albaner derart schwer verletzt, dass sie in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Weitere Gruppenangehörige trugen jeweils leichtere Blessuren davon.

Als sich die Auseinandersetzung gegen 04.45 Uhr nach einem Streit unter zwei Angehörigen der jeweiligen Gruppe abzeichnete, trennten die Türsteher der Diskothek die insgesamt 17 Personen, indem sie die zwölf Albaner im Schleusenbereich zunächst festhielten und die im Aufbruch befindlichen fünf Türken wegschickten. Kurz darauf setzte die größere Gruppe den Türken aber nach und es kam zu einer Schlägerei, in deren Verlauf der 32-Jährige eine schwere Kopfverletzung und der 21-Jährige offenbar durch eine abgeschlagene Flasche eine schwere Brustverletzung wie auch innere Verletzungen erlitt.

Beim Eintreffen der alarmierten Rettungsdienste und Polizei war die Stimmung immer noch derart aggressiv, dass die Parteien nur unter Einsatz aller verfügbaren Unterstützungskräfte der Polizei getrennt werden konnten.

Die Kriminalaußenstelle Bruchsal hat die Ermittlungen nach dem Anlass und genauen Ablauf des Geschehens übernommen. Diese gestalten sich allerdings äußerst schwierig. Gegenwärtig gehen die Beamten davon aus, dass die beiden Verletzten sowie ein 22 Jahre alter Verwandter des jungen Albaners offenbar Hauptbeteiligte an der Auseinandersetzung waren.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (4 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen