Bretten, Bruchsal und Ettlingen gründen die BBE Energie GmbH

DruckversionPer e-Mail versenden
Stadtwerke leisten mit interkommunaler Kooperation ihren Beitrag zur Energiewende
Mittwoch, 29. Oktober 2014 - 9:12

Die Stadtwerke Bretten GmbH, Stadtwerke Bruchsal GmbH und Stadtwerke Ettlingen GmbH haben jetzt im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit ihre Kernkompetenzen auf dem Gebiet der Erneuerbaren Energien gebündelt und eine gemeinsame Gesellschaft gegründet: die BBE Energie GmbH. Unter diesem Namen ist auch bereits der Eintrag ins Handelsregister beim Amtsgericht Mannheim erfolgt. Sitz der neuen Gesellschaft ist Bruchsal, die Geschäftsführung übernimmt in der Gründungsphase entsprechend die Stadtwerke Bruchsal GmbH.

Eine erste Initiative zur Gründung einer gemeinsamen Gesellschaft, deren angedachter Name „Erneuerbare Energien Gesellschaft mbH“ war, ging 2011 von Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick aus. Seinerzeit hatten bereits gemeinsame Gespräche mit ihren Amtskollegen aus Bretten und Ettlingen, OB Martin Wolff und OB Johannes Arnold, sowie den Stadtwerke-Geschäftsführern stattgefunden. Als Ergebnis wurde eine Zusammenarbeit bei Dienstleistungen und Projekten zur regenerativen Energieerzeugung vereinbart. Mit Blick auf die aktuellen Herausforderungen der Energiewende einerseits, und um gemeinsam das Potenzial der Erneuerbaren Energien in der Region zu erschließen, wurde die Gründung einer gemeinsamen Gesellschaft beschlossen, die diese Aufgaben umsetzen sollte.

Die Stadtwerke-Geschäftsführer Stefan Kleck (Bretten), Peter Solberg (Bruchsal) und Eberhard Oehler (Ettlingen), die bereits als Initiatoren und Mitgesellschafter der Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe im regen Austausch miteinander stehen, setzen auf den konstruktiven Dialog und die nachhaltige Zusammenarbeit zur Umsetzung der Energiewende. Das Stammkapital der BBE Energie GmbH beträgt 30.000 Euro, wovon jeder Gesellschafter ein Drittel beisteuert.

Gegenstand des gemeinsamen Unternehmens ist die Erbringung von Dienstleistungen sowie die Planung, der Bau und Betrieb von Erzeugungsanlagen im Bereich der Erneuerbaren Energien. Vorrangiges Ziel ist es, Maßnahmen zum effizienten Energieeinsatz und zur Nutzung regenerativer Energieformen umzusetzen, um dadurch einen Beitrag zum regionalen Klimaschutz zu leisten.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen