Breitbandinitiative der Stadt Bruchsal in Büchenau

DruckversionPer e-Mail versenden
Bedarfsermittlung durch Fragebogenaktion
Mittwoch, 6. Juni 2012 - 15:32

Bruchsal (pa.). Eine gute Versorgung mit leistungsfähigen Breitbandanschlüssen (Internet) wird sowohl im privaten wie auch im gewerblichen Bereich als Standortfaktor immer wichtiger.

Die Stadtverwaltung Bruchsal beabsichtigt in Abstimmung mit dem Ortschaftsrat Büchenau, die Breitbandversorgung im Stadtteil Büchenau zu verbessern. Ziel ist es, nach einer entsprechenden Bestandserhebung (Marktanalyse) und einer Machbarkeitsuntersuchung den Bedarf zu ermitteln. Diese Bedarfsanalyse ist Grundlage für die Erarbeitung eines mittel- und langfristigen Konzepts zum Ausbau der Breitbandversorgung sowie für Anträge zu einer möglichen Förderung durch das Land Baden-Württemberg.

Die Datenerhebung kann nur durch die Mithilfe der Breitbandnutzerinnen und –nutzer erfolgen. Daher haben bereits alle Büchenauer Haushalte und Gewerbebetriebe einen Umfragebogen erhalten. Die Stadtverwaltung bittet, diese Bögen ausfüllen und umgehend bei der Verwaltungsstelle Büchenau oder bei den auf den Bögen aufgeführten Stellen der Stadtverwaltung zurückzugeben. Zur Erläuterung der Umfragebögen findet am Montag, 09. Juli 2012, um 19.00 Uhr im Proberaum der Mehrzweckhalle Büchenau eine Informationsveranstaltung statt, bei der Mitarbeiter der Stadtverwaltung für Fragen zur Verfügung stehen. Das für die Umfrage zuständige Hauptamt betont, dass für die weiteren Schritte der Stadt Bruchsal eine exakte Datenerhebung von großer Bedeutung ist und hofft auf eine rege Beteiligung der Büchenauer Bevölkerung.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Kommentare

Was heißt "verbessern"?

Die Initiative für Büchenau lässt auch mich Südstädter hoffen, dass auch wir in der Südstadt irgendwann mal in den Genuss einer 12-16MBit-DSL-Verbindung kommen werden.

Die derzeitige 6 MBit-Grenze ist keinesfalls mehr zeitgemäß.

Was also heißt: die Breitbandverbindung "verbessern"? Und kann man mir die Hoffnung lassen, dass sich die Verbesserung dann auch auf die Südstadt und Waldsiedlung erstreckt?

Umfragebogen?

"Daher haben bereits alle Büchenauer Haushalte und Gewerbebetriebe einen Umfragebogen erhalten."

Ich wüsste nicht, dass in unserem Haushalt ein solcher Fragebogen eingegangen wäre. Wann und auf welchem Wege sollte das geschehen sein?

Breitband Südstadt

Da die Telefon-Leitungen in der Südstadt immer noch der Telekom gehören und gleichzeitig auch noch Breitbandverkabelung (Kabel-BW) bereitsteht wird sich an der maximalen Bandbreite von 6mb/s wohl nichts ändern (bei mir waren es sogar nur 2mb/s) . Es besteht aber ja die Möglichkeit zu Kabel-BW zu wechseln. Ich habe jetzt 54 Mb/s und das reicht mir eigentlich :-)

Bedarfsermittlung?

Wir müssen uns nicht wundern, wenn der Politik grundsätzlich die Kompetenz in Sachen Zukunftstechnologien abgesprochen wird.
Wir in der heutige Zeit und beim Zustand der Breitbandversorgung in Büchenau noch eine "Bedarfsermittlung" durchführen will, erweckt jedenfalls nicht den Eindruck, im Hier und Jetzt zu leben.
Wie heißt es so schön in der Werbung? "Machen wirs doch einfach!". Die Bürger werden es Ihnen danken.
In diesem Sinne,
Martin Günther

Kein Bedarf???

Wer in dieser Stadtverwaltung glaubt denn, es gäbe in Büchenau im 21. Jahrhundert KEINEN BEDARF an einer besseren Versorgung?! Und wenn er es nicht glaubt, weil er es nicht beurteilen kann, was eine bessere Versorgung heute schon für viele Gewerbe und Berufe - und Heimarbeitsplätze!! - bedeutet - wem hat er denn das Geschwafel geglaubt?
Es ist nicht zu fassen.

DSL Büchenau

Warum sollte in der Südstadt von einer 6 MBit schnellen Leitung auf eine 16 MBit erweitert werden? Ich glaube mit 6 MBit kann man einiges im Internet machen.
In Büchenau ist DSL 1000 normal.

So Lieber Südstadtbewohner ich würde es verstehen, wenn du auch 1000 hättest aber freu dich doch, dass du 6000 hast!
Ich finde es gut, dass evtl. mal was gemacht wird!
Aber ich glaube es erst, wenn ich es selber habe!
Danke

Hallo Herr Schoner, leider

Hallo Herr Schoner,

leider lese ich diese Info erst heute. Ich weiß nicht, warum Sie das Anschreiben nicht erhalten haben. Nichts desto trotz können Sie es sich unter folgendem Link herunterladen:

http://www.cdu-buechenau.de/DSL_Buchenau_Private_Erhebung_Stadtverwaltun...

Die Verwaltung hat in der Sitzung am 09.06.12 extra darauf hingewiesen, dass die Bögen noch in den kommenden Wochen eingesendet werden können.

Weitere Infos zum DSL Thema unter:
http://www.cdu-buechenau.de/html/dsl.html

freundliche Grüße
Heiko Huber

Danke, hat sich erledigt

Hallo Herr Huber,

danke der Nachfrage. Der Fragebogen war tatsächlich einige Tage später eingetroffen. Der Wortlaut der Pressemeldung war hier einfach missverständlich.

wann gehts weiter??

Gibt es zum Thema DSL in Büchenau etwas Neues zu berichten?
Habe schon länger nichts mehr von gehört.

Wird es wieder totgeschwiegen?

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen