Brand eines größeren Lagergebäudekomplexes

DruckversionPer e-Mail versenden
Millionenschaden bei Lagerhausbrand
Sonntag, 21. August 2011 - 12:52

Am 20.08.2011, kurz vor 23.00 Uhr, wurden Anwohner der Schnabel-Henning-Straße auf den Brand eines Gebäudekomplexes, bestehend aus Lagerhalle, Kfz-Werkstatt und Wohngebäude aufmerksam und verständigten Feuerwehr und Polizei.
Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen die Lagerhalle und die Werkstatt bereits nahezu in Vollbrand. Durch die mit 130 Mann im Einsatz befindliche Feuerwehr konnte der Brand schließlich eingedemmt und gelöscht werden. Ein Übergreifen des Feuers auf das Wohngebäude wurde verhindert. Für die Zeit der Löscharbeiten musste die B 35 im Bereich des Brandobjektes voll gesperrt werden.
Für Verkehrs- und Absperrmaßnahmen war die Polizei mit 9 Fahrzeugen im Einsatz. Hinsichtlich der Brandursache können noch keine Aussagen getroffen werden, die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Sachschaden auf ca. 1.000.000 Euro.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (5 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen