Blogger schuld an Rücktritten: "Willkürliches Politiker-Abschießen"

DruckversionPer e-Mail versenden
Eine Polemik bei ZEIT ONLINE
Donnerstag, 3. Juni 2010 - 14:59

Blogger Schuld an Politiker-Rücktritten

© Peter Kirchhoff / PIXELIO

"Schmähung, Demütigung, Entblößung, Herabsetzung, Häme und Hohn scheinen immer mehr zum Leitprinzip einer mediokren, geistig inzüchtigen Medien-Meute zu werden. Und Opfer sind wir alle. Aktuell, indem wir mitten in einer Wirtschaftkrise plötzlich ohne kompetentes Personal dastehen."

Artikel bei ZEIT ONLINE lesen


Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Kommentare

Blogger stürzten Köhler und verhinderten von der Leyen

Auch ein interessanter Blogbeitrag zu diesem Thema auf fixmbr.de

Merkt man gar nicht, in

Merkt man gar nicht, in welche Denkrichtung einen das drücken soll?

"Die Armen! Schnell, alles zensieren!"

Jeder, der auf so etwas reinfällt, tut mir leid.

Und jeder, der munter kontrovers weiterbloggt und weitertwittert, hat meine volle Unterstützung!

Ehrlich, mehr sage ich dazu gar nicht. Bitte einfach mal das Gehirn einschalten.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen