Besuch an der Stirumschule

DruckversionPer e-Mail versenden
Schüler/-innen der Fachschule Sancta Maria berichten über Ausbildung und Beruf
Montag, 16. Juli 2012 - 16:11

Bruchsal (pa.). In der letzten Woche vor den Sommerferien führt die Stirumschule im Rahmen des Berufsorientierungskonzeptes „Zielpunkt Beruf“, das durch den Europäischen Sozialfonds gefördert wird, in den beiden siebten Klassen ein Sozialpraktikum durch. Die Schüler/innen können eine Woche in soziale Berufe schnuppern, die Arbeitswelt erleben und neue Erfahrungen sammeln. So werden soziale Kompetenzen erweitert, die Fähigkeit zur Toleranz erhöht und Berührungsängste abgebaut. Viele Schüler/-innen absolvieren dieses Praktikum in den Kindergärten, aber auch bei ambulanten Pflegediensten oder Einrichtungen der Behinderten- und Altenhilfe.

Wichtige Informationen über das Berufsbild der Erzieher/-in erhielten die Stirumschüler aus erster Hand von Victoria, Valerie und Max, die gerade ihre Erzieher/-innenausbildung im Sancta beenden. Sie berichteten über ihre persönliche Motivation diesen Beruf zu ergreifen und das mehr dahinter steckt, als nur ein bisschen mit den Kindern zu spielen. Max betonte die täglich neuen Herausforderungen und die hohe Bereitschaft zur Flexibilität, die man mitbringen muss. Aber auch Teamfähigkeit und Empathie sind wichtige Vorraussetzungen für soziale Berufe.

Mit der Erlangung des Werkrealschulabschluss steht den Schüler/-innen der Weg in den Erzieher/-innenberuf offen. Die Ausbildung ist anspruchsvoll, sowohl in der Theorie als auch in den praktischen Fächern, erzählten die Sancta-Absolventinnen. Aber durch den Fachkräftemangel im pflegerischen und erzieherischen Bereich ist der Arbeitsplatz nach bestandenem Abschluss sicher. Gerade die Jungs sind hier sehr gefragt, da sie noch immer „Mangelware“ sind, bestätigte Max.

Viele interessierte Fragen wurden gestellt, ob es nicht schwierig ist den ganzen Tag nur mit Kindern zusammen zu sein oder auch wie das mit dem Wickeln der ganz Kleinen ist. So wurden erste Berührungsängste abgebaut und durch die engagierten Berichte der Auszubildenden Lust auf das Erlebnis Sozialpraktikum vermittelt.

 

Sancta

Die Schülerinnen und Schüler der Stirumschule führten in den letzten Wochen vor den Sommerferien ein Sozialpraktikum durch. Bild: Neuthard.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen