Ab sofort: E-Books in der Stadtbibliothek Bruchsal

DruckversionPer e-Mail versenden
Mittwoch, 10. Juli 2013 - 10:13

Bruchsal (pa) | Die Kunden der Stadtbibliothek erwartet rechtzeitig zu Beginn der Ferienzeit ein neues innovatives Angebot: Mit der sogenannten „Onleihe“ bieten wir die digitale Ausleihe von Büchern, Hörbüchern, Zeitschriften und Zeitungen jederzeit und an jedem Ort. Über den Online-Katalog der Stadtbibliothek Bruchsal, den Sie unter: www.stadtbibliothek.bruchsal.de finden oder über das Internetportal www.onleihe.de/more können Bibliothekskunden aus einem breitgefächerten, aktuellen Angebot von anfangs ca. 2500 digitalen Medien wählen. Das Spektrum der angebotenen E-Books reicht von Belletristik über Ratgeber-Literatur und Reiseführern bis hin zu Lernhilfen.

Gleichzeitig stehen Zeitungen und Zeitschriften als E-Papers und Hörbücher als E-Audios zur Verfügung. Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut werden.

Die gewünschten Medien werden aus dem Internet direkt für eine bestimmte Frist auf den eigenen PC oder andere Geräte wie Tablets, eBook-Reader, Smartphones und MP3-Player heruntergeladen. Für die Nutzung des Download-Portals braucht man

einen gültigen Bibliotheksausweis, zusätzliche Kosten fallen nicht an.

Ein großer Vorteil des digitalen Angebots ist, dass es unabhängig von den Öffnungszeiten 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche zur Verfügung steht.

Da auf digitalen Geräten die Schrift bedarfsgerecht vergrößert werden kann, erleichtern digitale Medien auch das Lesen für ältere Menschen. Die digitale Ausleihe ist eine Ergänzung und Erweiterung des bisherigen Bibliotheksangebots, sie trägt der Nachfrage vieler Nutzer Rechnung.

Dieses Angebot gibt es seit Dienstag, 9. Juli:Die gemeinsame virtuelle Zweigstelle “eBooks & more“ von 11 Bibliotheken aus der Region Mittlerer OberRhein - Bruchsal, Bühl, Ettlingen, Forst, Gaggenau, Graben-Neudorf, Iffezheim, Karlsdorf-Neuthard, Östringen, Rastatt und Waghäusel, wurde in der Stadtbibliothek Ettlingen von Regierungspräsidentin Nicolette Kressl, Oberbürgermeister Johannes Arnold und Vertretern der teilnehmenden Kommunen und Bibliotheken offiziell „eröffnet“.

 

E-books

 

Bei der feierlichen Eröffnung des kommunalen Verbunds “eBooks & more“ durch die Regierungspräsidentin (von links): Sabine Freiwald, Leiterin der Bruchsaler Stadtbibliothek, Wolfgang Müller, Bruchsaler Leiter des Hauptamtes und Nicolette Kressl, Regierungspräsidentin. Bildquelle: privat

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen