8. März 2010: Internationaler Frauentag

DruckversionPer e-Mail versenden
„Frauen Stand Punkte"
Dienstag, 23. Februar 2010 - 14:18

Kreis Karlsruhe. Der Internationale Frauentag wird weltweit von Frauenorganisationen am 8. März begangen. Er entstand im Kampf um die Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen und kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Der 8. März hat sich als Tag der Frauen etabliert, an dem gewürdigt wird, was Frauen erreicht haben, an dem aber auch auf die noch bestehenden Herausforderungen und Defizite in der Gleichstellung hingewiesen werden. Die Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe.

Frauentag 1960

In diesem Jahr laden die Gleichstellungsbeauftragten in Bruchsal, Ettlingen, Rheinstetten und Waghäusel zu vielfältigen Veranstaltungen ein.
Zum Frauencafé im Ettlinger Schloss mit Informationen zu Angeboten für Frauen lädt Silke Benkert, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ettlingen gemeinsam mit dem Amt für Jugend, Familie und Senioren schon am Samstag, 6. März 2010 ab 16 Uhr ein. Die Bewirtung wird vom Türkischen Frauenverein Ettlingen sowie vom Kafeehäusle Ettlingen e.V. übernommen. Um 18 Uhr gestalten Musikerinnen der Musikschule das Konzert zum 200. Geburtstag der Komponistin und Schriftstellerin Johanna Kinkel. „Genug der Schmähungen habt ihr uns geboten!" Weitere Informationen zu den Veranstaltungen in Ettlingen gibt es unter Tel. 07243/101-221 sowie 07243/101-513. Der Eintritt ist kostenlos.

Unter dem Motto „Frauen Stand Punkte" lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bruchsal Inge Ganter am Montag, 8. März ab 18 Uhr in den Ehrenbergsaal des Bürgerzentrums Bruchsal ein. Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick begrüßt zu Gesprächsrunden und Diskussion zur Situation der Frau in Politik, Beruf, Bildung und Familie sowie Lieder und Musik von Frauen für Frauen. Der Eintritt beträgt 3 Euro. Kartenreservierungen sind unter Tel. 07251/79364 oder per E-Mail inge [dot] ganter [at] bruchsal [dot] de möglich.

Unter dem Motto „füreinander - miteinander" lädt Carmen Weber, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Rheinstetten am 8. März 2010 alle Frauen von Rheinstetten zu einer Begegnung bei Sekt und Knabbereien ab 17.00 Uhr in die „Alte Schule" nach Forchheim ein.
Ziel der Begegnung ist der Austausch mit den Bürgerinnen von Rheinstetten, sowie das gegenseitige Kennenlernen. Weitere Informationen hierzu sind bei Carmen Weber per E-Mail Carmen [dot] Weber [at] rheinstetten [dot] de zu erhalten.

In Waghäusel lädt die Gleichstellungsbeauftragte Karin Sälzler am 27. März 2010 ab 14 Uhr zu einem internationalen Frauenfest in das Pfarrzentrum in Waghäusel-Wiesental ein. Der Eintritt ist frei.

Alle interessierten Männer und Frauen sind zu diesen Veranstaltungen eingeladen.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen