100 Jahre Titanic - vom Untergang der Zivilisation

DruckversionPer e-Mail versenden

100 Jahre Titanic - Vom Untergang der Zivilisation

100 Jahre nach deren Untergang begab sich BLB-Dramaturg Olivier Garofalo zusammmen mit den Schauspielern Philip Badi Blom, Juliane Schwabe und Ole Xylander in der Probenfabrik Bruchsal auf die Spuren der Titanic. Im Gebädue des ehemaligen Kaufhaus Schneider in Bretten, das in den nächsten Monaten zugunsten eines modernen Neubaus abgerissen werden soll, wird die szenische Lesung nun mit der musikalischen Unterstützung des Gugg-e-mol Theaters Bretten adaptiert. Das leergeräumte Kaufhaus ist dabei nicht zufällig gewählt, denn auch mit der Titanic lässt sich der Traum nach unendlichem Luxus und stetigem Wachstum verbinden. So wollte die Reederei "White Star Linie" den damaligen starken Konkurrenzkampf zwischen den Reedereien durch den Bau der Titanic gewinnen. Ihr Name war dabei ebenso Programm wie jene der Schwesternschiffe, die Olympic und die Gigantic (die nach dem Untergang der Titanic in Britannic umbenannt wurde). Desweiteren sollte der enorme Luxus alle Träume der reichen Oberklasse befriedigen und die Reise nach Amerika den Traum vom Neustart ermöglichen. Gerade die Passagiere der dritten Klasse opferten oftmals ihr letztes Geld für eine Fahrkarte und gaben ihre Heimat auf, um in der Ferne ihr Glück zu machen. Doch der Traum vom schier unendlichen Luxus und vom schnellen Geld sowie der Traum eines von Menschenhand erbauten Schiffes, das über den Gesetzen der Natur thront, endeten in einer Katastrophe.
Aufgrund der großen Nachfrage kehrt die Titanic dann am 20. Mai zum vorerst letzten Mal nach Bruchsal in die Probenfabrik zurück.

Mit: Juliane Schwabe, Philip Badi Blom, Ole Xylander

Dienstag, 15. Mai 2012, 19.30 Uhr
Bretten, ehemaliges Kaufhaus Schneider

Sonntag, 20. Mai 2012, 11.00 Uhr
Bruchsal, Probenfabrik, Wilderichstraße 31

Samstag, 22. September 2012, 20.00 Uhr
Gondelsheim, Evangelisches Gemeindehaus

Karten:

Badische Landesbühne e.V.
Am Alten Schloss 24
76646 Bruchsal
Frau Dorit Franke
Telefon: 07251-727 23
Fax: 07251-727 46
E-Mail: ticket [at] dieblb [dot] de (ticket [at] dieblb [dot] de) oder abo [at] dieblb [dot] de (abo [at] dieblb [dot] de)

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen