Überschreiten der bereitgestellten Sperrmüllmenge ein Problem

DruckversionPer e-Mail versenden
Zeitliche Verzögerungen auf der Sammeltour
Dienstag, 4. September 2012 - 8:40

Kreis Karlsruhe. Bei der Sperrmüllentsorgung im Landkreis Karlsruhe tritt häufig das gleiche Problem auf: die erlaubte Sperrmüllmenge wird überschritten. „Pro Sperrmüllabholung dürfen maximal 5 m³ an Restsperrmüll, Altholz und Metall bzw. Elektrogroßgeräte bereitgestellt werden“, darauf weist Uwe Bartl, der Leiter des für die Organisation der Sperrmüllabfuhr zuständigen Abfallwirtschaftsbetriebes des Landkreises Karlsruhe, hin. „Erheblich darüber hinaus gehende Mengen führen regelmäßig zu zeitlichen Verzögerungen, da dann das eingeplante Fahrzeug nicht ausreicht“. Als Faustformel für die erlaubten 5 m³ gilt: Die halbe Gehwegbreite, 1 Meter hoch und 5 Meter lang.

Damit der Sperrmüll abgeholt wird, ist eine vorherige Anmeldung beim Abfallwirtschaftsbetrieb notwendig. „Wir achten bei der Anmeldung darauf, dass die Art und Menge des Sperrmülls genau angegeben wird“, erläutert Uwe Bartl. Nur so könne das Abfuhrunternehmen seine Sammeltour optimal planen, betont er. Der Arbeitstag der Sperrmüllfahrer beginnt bereits um 6.00 Uhr morgens. Bis das Sperrmüllfahrzeug voll ist, müssen mehrere Tonnen an Holz, Metall oder Restsperrmüll mit Muskelkraft eingeladen werden. Das bedeutet Schwerstarbeit, auch wenn die erlaubten 5 m³ eingehalten werden. Wird die gemeldete Menge überschritten, kommt es zu Verzögerungen, da die Tour in der vorgesehenen Zeit nicht durchgeführt werden kann. Der Leidtragende ist der Kunde am Ende der Tour, dessen Sperrmüll erst am nächsten Tag abgeholt werden kann. Uwe Bartl sind Einzelfälle bekannt, bei denen die bereitgestellte Sperrmüllmenge sogar das Fassungsvermögen eines ganzen Müllfahrzeugs überschritten hat.

Bei Fragen zur Sperrmüllentsorgung helfen der Abfallwirtschaftsbetrieb unter der kostenfreien Servicenummer 0800/2982030 und die örtlichen Gemeindeverwaltungen gerne weiter. Auf der Internetseite des Abfallwirtschaftsbetriebes unter www.awb-landkreis-karlsruhe.de gibt es ausführliche Informationen zur Sperrmüllabfuhr mit vielen Beispielen. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine Sperrmüllabholung direkt über den Online-Service zu bestellen.

 

Sperrmüll

Für einen solchen Sperrmüllhaufen brauchen die Männer über eine Stunde zum Einladen.

 

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen