Filou

DruckversionPer e-Mail versenden

Artikel von Filou

Samstag, 29. November 2014 - 16:50

Drei Zweige Tannengrün für fast 5 Euro. Und das Zeug nadelt auch noch wie verrückt. Aldi und Lidl bieten es meist um wenger als die Hälfte an, ist aber nicht immer vorhanden.

Es ist unglaublich, was die Menschen den Regierungen alles glauben. Und die Gewerkschaften? Stumm. Und die Arbeiterpartei SPD? Vergiss sie!
Freitag, 28. November 2014 - 16:35

Das schöne an unserer parlamentarischen Demokratie ist, dass wir Kandidaten wählen, die nie die Bedingungen, unter der die Mehrheit der Bevölkerung lebt, verstehen werden, viel weniger an ihrem eigenen Leib erfahren werden.

Sonntag, 16. November 2014 - 15:36

Toleranz, zur Zeit ganz groß geschrieben. Die ARD hat dazu die Woche vom15. bis zum 21. November zur Themenwoche Toleranz gemacht. Das scheint gut so. Am Ende der Woche wissen dann sicherlich viel mehr als vorher, was Toleranz bedeutet.

Gesetzeslücken zum Vorteil der Betrüger
Donnerstag, 13. November 2014 - 19:46

Man stutzt. Eine eMail von der Sparkasse. Originallogo der Sparkasse, dann ein höflicher Text. Man sei besorgt um die Sicherheit, weil der Kunde seine PIN schon längere Zeit nicht verändert habe.

Dienstag, 21. Oktober 2014 - 17:29

Vom Leiter der Autobahnpolizei Garbsen, Friedhelm Strucke erfährt man, dass bei schweren Lastwagenunfällen Smartphones benutzt wurden. Die Überprüfung von tragischen Unfällen hätte ergeben, dass die Fahrer gerade etwas in sozialen Netzwerken gepostet hätten, als es krachte.

Erstmals räumten die Amerikaner damit eine solche Niederlage gegen den IS offen ein. Wie erfolglos die US-Luftschläge zumindest in Kobane waren, leugnete Vier-Sterne-General Dempsey dabei nicht
Mittwoch, 8. Oktober 2014 - 14:14

Falschmeldungen sind die wichtigste taktische Waffe bei kriegerischen Auseinandersetzungen. Die kurdische Stadt Kobane wird von Kurden verteidigt. Die Bombardierung von Kobane durch die USA habe die IS-Miliz an den Stadtrand zurückgedrängt, hört man. Wie soll denn das gehen? Wurde die Stadt bombardiert, wo IS und Kurden angeblich im Häuserkampf waren?

Zeit, sich Gedanken zu machen
Freitag, 3. Oktober 2014 - 17:39

Tag der deutschen Einheit. Wie froh können wir sein, dass die Gefahr „Die Russen kommen“ jetzt vorbei ist. Schließlich ist die Verteidigungsbereitschaft auf einem Tiefpunkt angelangt. Natürlich darf man dies nicht Frau von der Leyen anlasten, schließlich ist sie ja erst ein Jahr im Amt. Aber, dass sie davon scheinbar nichts gewusst hat, ist doch bedenklich.

Montag, 1. September 2014 - 16:10

Im finnischen Oulu fand vor zwei Tagen die Weltmeisterschaft im Luftgitarrespielen statt, die "Air Guitar"-WM. Die Luftgitarre ist eine pantomimisch gespielte, imaginäre E-Gitarre. Man tut so, als spielte man eine E-Gitarre, macht aber dabei allerlei Verrenkungen. Aber alle Verrenkungen nützen nichts, es kommt kein Ton aus der imaginären Gitarre.

ISIS-Gebiet
Kerry ruft zur weltweiten Allianz auf
Sonntag, 31. August 2014 - 10:03

Die Nachricht lautete: Bewaffnete Gruppen haben auf den Golanhöhen im Süden Syriens 43 Blauhelmsoldaten in ihre Gewalt gebracht. Die Golanhöhen gehören zum syrischen Staatgebiet und werden im Wesentlichen von Israel kontrolliert. Die Blauhelmsoldaten  sind zur Sicherheit Israels auf den Golanhöhen stationiert.

Grüße an Steinmeier, von der Leyen und Co.
Sonntag, 17. August 2014 - 17:56

Schickt endlich Waffen in die Krisenregionen! Nach Israel, nach Syrien, in den Irak, zu den Kurden, nach Afghanistan, nach Ägypten, nach Libyen …..!
Die Waffenhersteller und Waffenhändler werden es Euch danken!

Mit Absicht, dumm oder nur gedankenlos?
Mittwoch, 13. August 2014 - 21:24

Ich nenne es extra Hundausführer, weil ich nicht weiß, ob diese Personen die Besitzer des Tieres sind.

Die erste, unangenehme Spezies schert sich um überhaupt nichts. Sein Hund darf pinkeln und koten, wo er gerade Lust hat.

Bezinpreis
sagt man, hat nichts mit Feiertag oder Ferien zu tun.
Mittwoch, 30. Juli 2014 - 16:55

Seltsam, dass heute Abend, vor Ferienbeginn der Bezinpreis (E10) um 12 bis 17 ct steigt. Hat sicherlich politische Gründe. Verknappung oder so was. Manche Menschen glauben das sogar.

Ich sitze gerade am Computer und schreibe diese Nachricht
Dienstag, 29. Juli 2014 - 13:29

Der Hund schaut während des Spaziergangs aufmerksam zu seinem Herrchen hoch. Der Kopf des Herrchens ist gesenkt, trotzdem sieht er den Hund nicht. Sein Blick ist starr auf etwas schwarzes, Viereckiges gerichtet, das er mit beiden Händen hält. Seine Daumen sausen wie verrückt über die Oberfläche dieses Etwas. Völlig abwesend überquert er die Straße.

Sehen wir nur noch die Politik und nicht mehr die Menschen?
Mittwoch, 23. Juli 2014 - 15:28

Kritik am Verhalten Israels muss zulässig sein. Das hat nichts mit Antisemitismus zu tun. Im Gegenteil: Je mehr berechtigte Kritik unterdrückt wird, umso mehr wird sich Unverständnis in Antisemitismus äußern.

Wie war es früher doch so schön, Minister Pofalla abwiegeln zu seh'n
Montag, 7. Juli 2014 - 13:25

Jahrelang haben uns die US- die britischen- und die fanzösischen- Geheimdienste belauscht und bespitzelt. Da die Franzosen und die Briten nicht unsere Freunde sind, lassen wir sie in der Betrachtung gleich mal weg.

Tritt Juncker zurück?
Sonntag, 1. Juni 2014 - 9:47

In Brüssel munkelt man, der EVP-Spitzenkandidat Jean-Claude Juncker  beabsichtige, aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt einzureichen.

Wäre das nicht die Lösung? Merkel muss nicht mehr notgedrungen zu ihm halten und könnte die IWF-Chefin oder Helle Thorning-Schmidt auf den Posten heben.

Manch' einen macht diese niedrige Wahlbeteiligung sprachlos. Aber ist es verwunderlich, dass es so ist? Haben es nicht die, die es heute beklagen, mitverschuldet? Die Politiker und die Jounalisten?
Dienstag, 27. Mai 2014 - 13:40

Man kann über die niedrige Wahlbeteiligung klagen, man kann sich aber auch einige Fragen stellen und Überlegungen anstellen.

Die EU will es für einige Lebensmittel fallen lassen
Montag, 19. Mai 2014 - 8:11

Das MHD soll lt. EU für einige Lebensmittel wie z.B. Nudeln und Reis fallen. Auch Deutschland ist dafür. Wieso eigentlich. Ich finde das MHD Klasse. Ich muss keinen Kaffee kaufen der 4 Jahre im Regal gegammelt hat, weil die Regaleinräumer vergessen haben, das letzte Päckchen nach vorn zu stellen.

Ist so eine Zeremonie noch zeitgemäß?
Sonntag, 27. April 2014 - 9:45

Zwei noch nicht so lange verstorbene Päpste werden jetzt heilig gesprochen. Bis zum frühen Mittelalter genügt es, wenn das Volk „Heilig, aber sofort!“ rief – und schon galt ein Verstorbener als Heiliger. Das wurde im 12. Jahrhundert von Alexander II. etwas geregelt. Ab sofort durfte nur noch der Papst Heilige machen.

Mit goldenem Flügel ausgezeichnet
Dienstag, 1. April 2014 - 12:50

Der Flughafen BER wurde vom ADAC als der sicherster Flughafen der Welt mit dem Goldenen Flügel ausgezeichnet.

Inhalt abgleichen