Wieder Heinz-Erhardt-Time im Riff

DruckversionPer e-Mail versenden
Datum: 
Samstag, 9. Oktober 2010 - 19:30

Bruchsal. Bei der Koralle darf an zwei Oktoberabenden wieder gründlich geschmunzelt und gelacht werden. Es gibt schon Karten. Noch hat das subtile Vergnügen mit einschlägigen Werken von Heinz Erhardt nicht alle Riff-Gänger amüsiert. Die möchte Manfred Rieger, der Produzent und Darsteller des Theatervolltreffers „Noch´n Gedicht" unbedingt auch noch erreichen. Möglich ist dies am 9. oder 10. Oktober (jeweils um 19.30, Riff-Theater, Eggerten 47), wenn die Schatzkiste des Komikers, Spaßmachers und Entertainers von Rieger durchwühlt wird. Dank seines obligaten Mit- und Zuarbeiters am Keyboard Karlheinz Mosthav fehlt es neben geistreichen und albernen Tönen theatralischer Art nicht an musikalischen Begleiterscheinungen. Fester Programmteil des Duos ist der Hit vom alten Lord im Ford, der zu seinen diversen Verhältnissen nur mit den „kissis" seiner „missis" abtuckern darf.

Wer zur Koralle kommt, geht bedeutend an Wissen bereichert wieder von dannen. Oder wissen sie etwa schon, warum Zitronen sauer sind und ein Stier nicht in sein Horn tuten kann? Geistreich, witzig, auch mal penetrant bissig, mitunter musikalisch werden die bunten Vorlagen aus dem Repertoire des Humoristen dargereicht. Der Dichter , Komponist und Schauspieler Erhardt erreicht auch nach drei Jahrzehnten die Herzen seiner Leser-, Hörer- und Zuschauerfans und derer, die es werden wollen. Karten gibt es im Internet unter kartenreservierung [at] diekoralle [dot] de oder ab bei der Vorverkaufsstelle „Der Club - Bertelsmann", Bruchsal, Kaiserstraße.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen