"Die Spur von Morgen" - Oratorium von Gregor Linßen

DruckversionPer e-Mail versenden
Datum: 
Samstag, 9. April 2011 - 20:00 - 22:00

9. April Samstag 20 Uhr

St. Paul, Bruchsal

Die Spur

NGL Oratorium

In einer Co-Produktion haben sich die Bruchsaler Kantorei, die Musikwerkstatt Freiburg AG Neues Geistliches Lied, der junge Chor Neureut "San Taddeo" und die Projektgruppe und Band "AMI" von und mit Liedermacher Gregor Linßen zusammengetan, um unter der Leitung von Bezirkskantor Leo Langer diese Neuinszenierung des Oratoriums in der Paulskirche Bruchsal vorzustellen. Mit mehr als 120 Mitwirkenden, 2 Chören, einer Band und einem Streichemsemble, den Sprechern Heinz Vogel und Michael Knauss, verspricht die Aufführung ein interessanter Abend zu werden.

Das Oratorium wurde anlässlich einer Musikwallfahrt nach Israel von Gregor Linßen im Jahr 1998 komponiert. Die Handlung des Oratoriums beschäftigt sich anhand der biblischen Apostelgeschichte mit den Erlebnissen der Urchristen, den Vorbildern des Märtyrers Stephanus und Paulus und der Herausforderung des Christseins in unserer Zeit.

Karten kosten 15€ (ermäßigt 10€), Familienkarte 30€ an der Abendkasse oder unter  www.edition-gl.de

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen